Lkw-Brand auf der A 7 bei Senden (Lkr. Neu-Ulm)

89250 Senden | am 09.07.2010 - 14:00 Uhr | Aufrufe: 229

Kurz vor zwölf Uhr mittags geriet am Freitag auf der A 7 Ulm-Kempten ein holländischer Lkw in Brand. Er war wenige hundert Meter südlich des Autobahndreiecks Hittistetten in Fahrtrichtung Süden unterwegs.

4 Bilder
Der Fahrer rettete sich unverletzt aus dem Führerhaus; er konnte aber nicht verhindern, dass sein Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand stand. Die Freiwillige Feuerwehr aus Senden rückte mit allen verfügbaren Kräften aus; mehrere Kräfte gingen unter schwerem Atemschutz vor und hatten den Brand dann schnell im Griff. Ein Totalschaden war allerdings unvermeidlich. Auch die Feuerwehr Neu-Ulm entsandte ein Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung. Der Lkw hatte Rollen mit Stahlseilen geladen, so dass keine weitere Umweltgefahr bestand. Schließlich mussten noch mehrere hundert Liter Diesel-kraftstoff umgepumpt werden, da der Fahrzeugtank leck war. Für die Säuberungsarbeiten kam auch die Feuerwehr aus Ulm mit einem Spezialfahrzeug zu Hilfe. Nach etwa einer Stunde konnte die linke Fahrspur vorläufig frei gegeben werden. Sowohl auf der A 7 als auch auf der kurz vor der Unfallstelle einmündenden B 28 hatte sich ein langer Rückstau entwickelt, der sich erst knapp zwei Stunden nach dem Brand langsam aufzulösen begann. Im Laufe des Nachmittags muss wegen der Bergung des ausgebrannten Lkw mit weiteren kurzfristigen Vollsperrungen und Stau gerechnet werden.
Bilder: Wilhelm Schmid

(Der Text wird noch aktualisiert !)

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr Gevelsberg im Dauereinsatz
Am Nachmittag des 25.10.2011 um 14:03 Uhr wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem LKW-Brand im Bereich der Bundesstraße 7/Am Hundeicken gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte das ... mehr
am 25.10.2011 14:03
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung