Mann hebt mit Auto auf A8 ab

Jettingen-Scheppach | am 23.11.2009 - 14:21 Uhr | Aufrufe: 88

Viel zu hohe Geschwindigkeit ist einem 31-jährigen Autofahrer auf der Autobahn A 8 zum Verhängnis geworden. Zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau war der Münchner nach Angaben der Polizei mit etwa 170 Stundenkilometern unterwegs - bei starkem Regen.

retter.tv FotosDurch Aquaplaning verloren die Reifen den Kontakt zur Fahrbahn, der BMW des Mannes geriet außer Kontrolle. Der Wagen schleuderte in die Mittelschutzplanke, prallte dort ab und schleuderte über beide Fahrspuren in den rechten Seitenstreifen, wo sich das Auto überschlug. An dem BMW entstand Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro. Der Fahrer wurde zunächst vorsorglich in das Günzburger Krankenhaus gebracht, konnte die Klinik nach einer Untersuchung aber ohne größere Blessuren wieder verlassen, so die Polizei.

Die Freiwillige Feuerwehr Zusmarshausen unterstützte die Absicherungsarbeiten und leuchtete die Unfallstelle aus.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Aquaplaning: Unfall mit mehreren PKW auf der A7
Freitagabend kam es auf der A7 bei Hildesheim infolge plötzlich einsetzenden Starkregens zu zwei Verkehrsunfällen mit insgesamt 5 beteiligten Fahrzeugen. mehr
am 20.09.2014 10:07
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Einen spektakulären Unfall hat eine 23-jährige Autofahrerin am frühen Sonntagmorgen gegen 2.20 Uhr auf der Autobahn bei Jettingen-Scheppach gebaut. Sie kam zum Glück mit leichten ... mehr
am 11.04.2010 02:00
von Michael FliegeMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung