Mutige Jugendliche stoppen betrunkenen Autofahrer

Geiselwind-Gräfenneuses | am 11.07.2016 - 10:54 Uhr | Aufrufe: 365

Jugendliche aus dem Landkreis Kitzingen zeigten in der Nacht von Freitag auf Samstag Zivilcourage und hielten einen 36-jährigen Mann an, der betrunken Auto fuhr. Gegenüber den zur Unterstützung hinzugerufenen Polizeibeamten leistete der Mann dann erheblichen Widerstand.

Mehrere junge Erwachsene aus dem Landkreis Kitzingen befanden sich in der Nacht von Freitag auf Samstag in einer Gaststätte in Gräfenneuses. Dabei fiel ihnen ein 36-jähriger Mann auf, der so stark betrunken war, dass er vom Wirt keine alkoholischen Getränke mehr ausgeschenkt bekam. Der darüber erzürnte Mann verließ die Gaststätte um kurze Zeit später mit seinem Pkw vor der Gaststätte auf und ab zu fahren. Durch das beherzte Einschreiten der jungen Erwachsenen konnte dem stark alkoholisierten Mann der Fahrzeugschlüssel abgenommen und dieser an der Weiterfahrt gehindert werden.

Betrunkener leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Gegenüber den hinzugerufenen Polizeistreifen zeigte sich der 36-jährige Mann dann allerdings äußerst aggressiv. Neben massiven Beleidigungen und Drohungen gegenüber den Beamten, verweigerte der Mann auch jegliche Zusammenarbeit zum Zwecke der Feststellung der Identität und des Alkoholwertes. Mit unmittelbarem Zwang und dem Einsatz von Handfesseln wurde er zum Zwecke der Blutentnahme zur VPI Würzburg-Biebelried verbracht. Während des Transportes leistete er weiter Widerstand in dem er die Beamten bespuckte und mit den Füßen nach ihnen trat. Die Polizeibeamten blieben unverletzt. Der 36-Jährige musste aufgrund seiner starken Alkoholisierung und seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen werden. Noch am Morgen konnte bei dem Mann ein Atemalkoholwert von 1,44 Promille festgestellt werden. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, Bedrohung und Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Polizei Bayern

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Da das alte Problem auch heutzutage leider immer noch aktuell ist, versucht die Polizei Offenburg nun mit der Benutzung von Emojis die Menschen vor den Gefahren des alkoholisierten Fahrens zu warnen. mehr
am 28.07.2017 13:44
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Während der VW- und Auditage auf dem Gelände eines Autohofs an der A3 ist am Samstagnachmittag ein 29-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann hatte sich als eine von sieben Personen ... mehr
am 20.07.2014 13:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung