Neues Dienstgebäude für Münchener Hubschrauber

München | am 11.07.2011 - 14:16 Uhr | Aufrufe: 335

Heute bezieht die Münchener Station der HDM Luftrettung gemeinnützige GmbH ihre neuen Sozialräume am Klinikum Großhadern. Nach einem knappen Jahr Bauzeit ist das neue Personaldienstgebäude nun fertig gestellt.

Neues Dienstgebäude für Münchener Hubschrauber

2 Bilder
Entstanden ist ein hochmoderner Neubau, der optimal auf die 24-Stunden-Einsatzbereitschaft der Besatzung ausgelegt ist. Neben großzügigen Arbeitsplätzen, einer Küche und Sanitäranlagen stehen den Besatzungsmitgliedern sechs Ruheräume zur Verfügung. Zudem ist in dem Gebäude ein Seminar- und Weiterbildungsraum integriert. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hubschrauberhangar.
„Die Besatzung von ‘Christoph München’ war von Beginn an in die Baupläne involviert, so dass wir zahlreiche Optimierungsvorschläge der Piloten, Rettungsassistenten und Notärzte in die Tat umsetzen konnten“, erläutert Thomas Münsterer, Geschäftsführer der HDM Luftrettung gemeinnützige GmbH. Im September 2011 wird die Station die neuen Räumlichkeiten feierlich einweihen.

Der Münchener Hubschrauber

Der mit zwei Piloten, einem Notarzt und einem Rettungsassistenten besetzte Hubschrauber wird für den schnellen und schonenden Transport von lebensbedrohlich erkrankten oder verletzten Intensivpatienten zwischen Kliniken eingesetzt. Dazu ist er 24 Stunden täglich einsatzbereit. Der Hubschrauber mit dem Funkrufnamen „Christoph München“ ist mit allen medizintechnischen Geräten ausgerüstet, die für eine optimale Versorgung von Intensivpatienten notwendig sind. Darüber hinaus wird der rot-weiße Hubschrauber zur Rettung von Notfallpatienten eingesetzt. Zum Team gehören insgesamt sechs Piloten, 16 Rettungsassistenten und 30 Intensivmediziner. Als bundesweit erste Luftrettungsstation setzt München seit Juli 2009 bei nächtlichen Rettungseinsätzen Nachtsichtbrillen (Night Vision Goggles-NVG’s) ein. Die am Pilotenhelm befestigten Brillen verstärken das in der Nacht vorhandene Restlicht und bieten so den Piloten eine neue optische Orientierung in der Dunkelheit.

Über die DRF Luftrettung

Die HDM Luftrettung gemeinnützige GmbH ist Teil der DRF Luftrettung. Die DRF Luftrettung betreibt an 31 Stationen in Deutschland, Österreich und Dänemark über 50 Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber. Darüber hinaus werden Ambulanzflugzeuge für weltweite Patiententransporte eingesetzt. Im Jahr 2010 leistete die DRF Luftrettung insgesamt 36.900 Einsätze.
Zur Finanzierung ihrer Arbeit ist die gemeinnützig tätige DRF Luftrettung auf die Unterstützung von Förderern angewiesen. In vielen Orten informieren deshalb Außendienstmitarbeiter die Bevölkerung über die Arbeit der DRF Luftrettung, um Förderer für den DRF e.V. zu werben. Sie tragen Dienstkleidung und können sich ausweisen. Fragen zur Fördermitgliedschaft beantwortet das Service-Team des DRF e.V. auch gerne telefonisch: Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr, Telefon: 0711-70072211.

Quelle: DRF Luftrettung

Weitere Beiträge:
DRF Luftrettung bei der Messe RETTmobil in Fulda
Die Leonberger Station der DRF Luftrettung hat im Juni gleich doppelten Anlass zum Feiern: Die Rettungsassistenten Klaus Peter Micheel und Georg Seyfried feiern ihr 25-jähriges ... mehr
Christoph Berlin Bell 412 DRF Luftrettung
Die Berliner Station der HDM Luftrettung gemeinnützige GmbH leistete in der Nacht zum 31. Mai ihren 10.000. Einsatz seit Bestehen. Die Leitstelle Lausitz alarmierte die Besatzung um ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ungewöhnliche Einsätze für die Seenotretter der Station NorderneyDie Seenotretter der Station Noderney führten am Samstag gleich
Die Seenotretter der Station Noderney führten am Samstag gleich zwei ungewöhnliche Einsätze durch. Einer schwangeren Frau auf Norderney konnten die Seenotretter helfen und noch am ... mehr
am 24.03.2012 10:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
30-jähriges Jubiläum der Station Friedrichshafen
Am 12. November feierte die DRF Luftrettung in Friedrichshafen ihr 30-jähriges Jubiläum. Steffen Lutz, Vorstand der DRF Luftrettung, eröffnete die Veranstaltung im Dornier-Museum mit ... mehr
am 12.11.2010 11:19
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung