Notruf über Handy nur noch mit SIM-Karte möglich

Ohne eine eingelegte und freigeschaltete SIM-Karte können ab Juli 2009 in Deutschland keine Notrufe per Handy mehr getätigt werden. Die europaweite Notrufnummer 112 sei auf diesem Weg nicht mehr erreichbar, teilte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr am Montag mit.

NotrufGrund für die Änderung sei die hohe Zahl von Testanrufen. Täglich gehen in Berlin nach Feuerwehrangaben rund 500 Anrufe ohne Kennung ein, also ohne eingelegte Mobilfunkkarte. Die Anrufe würden dann nach aufgebauter Verbindung wieder beendet und dienten dem Testen der Handys, sagte ein Sprecher.

Um solche Testanrufe künftig zu vermeiden und die Notrufleitungen für Hilfesuchende freizuhalten, wurde am 18. März dieses Jahres die Verordnung über Notrufe entsprechend geändert.

Um solche Testanrufe künftig zu vermeiden und die Notrufleitungen für Hilfesuchende freizuhalten, wurde am 18. März dieses Jahres die Verordnung über Notrufe entsprechend geändert.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
PRMExpo
In Köln findet vom 24. bis 26.11. die 9. PMRExpo in der Koelnmesse statt (Eingang Ost, Congress-Centrum Ost, Halle 10.2.) mehr
am 24.11.2009 10:00
von Michi FliegeFrau     
Rettungsdienste und Feuerwehr haben festgestellt, dass immer mehr Unfallopfer ein Handy mit sich führen. Gerne würden Sie auch Angehörige verständigen, dass mit ihren Liebsten etwas passiert ist. mehr
am 02.11.2009 16:42
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung