PROJEKT AGON - DER RETTUNGSWETTBEWERB

Fürth, Bayern | am 06.06.2011 - 23:41 Uhr | Aufrufe: 1857

Projekt Agon - Der Rettungswettbewerb Fürth aufgepasst !!! Die Retter kommen !!! Denn auf dem ehemaligen Gelände des Atzenhofer Flugplatzes, auf dem das Katastrophenschutz Zentrum des BRK steht, fand ein neues Event statt.

Drei Tage lang fand der neu Rettungswettbewerb Projekt Agon reges Interesse und zog sowohl die Retter als auch die Zuschauer in Ihren Bann.

Den Retter-Teams welche sowohl aus dem In- als auch Ausland kamen wurden viele verschiedene Szenarien geboten, sowohl für Anwender von Basic-Life-Support als auch Advanced-Life-Support.

Ob es ums “einfache” Reanimieren geht oder um komplexere Szenen.

Vormittag ! Der Alarm geht ! Verkehrsunfall mit einem Fußgänger. Der Patient sieht nicht gut aus …
Aber das Team hilft schnell und professionell.

Mittag ! Zum Betriebsunfall … Stromunfall der eine Leitersturz der andere, da ist gutes Arbeitsmanagment gefragt.

Ein bisschen später wieder zum Einsatz ! Nun wird’s gewalttätig ! Peng ! Ein Schuß fällt der Patient liegt dar nieder und braucht dringend Hilfe doch was mit dem Täter machen….? Hier musste das Team Kreativ sein.

Aber noch ist nicht Feierabend. Denn ein Gerüst ist umgestürzt. Ein Patient vom Gerüst erschlagen der andere wird unter großen Schmerzen und mit Hilfe des THW befreit und versorgt werden.

Na aber einer geht noch. Ein Jugendlicher ist mit kardiologischen Problemen zusammengebrochen. Aber als ob das nicht schlimm genug wäre, entgleist dem aufgelösten Vater der Blutdruck.

Aber was an den ganzen Planspielen das wirklich beste und wichtigste war, sind die Mitglieder der Notfalldarstellung die Einsatzecht und mit viel Geschrei für echtes Einsatzfeeling sorgten, manchmal so, dass zuschauende Retter nach deren Befinden schauten.
Großes Lob sowohl an die Darsteller als auch an die Maske.

Der Wettbewerb wurde nach internationalen Standards von erfahrenen Rettungsdienstlern bewertet.

Wer gerade nicht beim “Einsatz” war oder eben Zuschauer , der konnte das Angebot an Workshops nutzen.

Aber nicht nur Arbeit war geboten sondern auch Spaß. Sowohl auf der Blaulichtparty in einem Fürther Gastronomiebetrieb, als auch beim Grillabend mit Live-Band war amüsieren schon fast Pflicht.


Fazit:
Coole Veranstaltung bei der man sein eigenes Können unter Beweis stellen und in Workshops und beim beobachten von anderen Teams viel dazulernen kann.
Bei den heißen Temperaturen wäre ein Szenario mit Wasser ganz nett damit sich die Teams abkühlen können.
Auch der Spaß am Abend kommt nicht zu kurz. Ein besuch im Bunker in Atzenhof könnte dieses Angebot erweitern und vielleicht wären manche Teams mal gern Übernachtungsgast im Bunker…
Super Projekt ab jetzt bitte jährlich.

Weitere Beiträge:
Projekt AGON 2011 - der erste deutsche Rettungsdienstwettkampf
„Dabei sein ist alles!“ Getreu dem Motto der Olympischen Spiele trägt nun auch das Projekt AGON den olympischen Gedanken in den deutschen Rettungsdienst. So fanden vom 3.-5. Juni der ... mehr
Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
  •  

    Beitrag Projekt AGON

Das könnte Sie auch interessieren
Eine Challenge für Deutschland: Projekt Agon - Der deutsche Rettungsdienst Wettkampf
Initiiert von der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V. und ITLS-Germany e.V. bringt das Projekt AGON den deutschen Rettungsdienst Wettkampf am 3. bis zum 5. Juni 2011 nach Fürth. mehr
am 03.06.2011 10:00
von Christian HoferMann     
Fürth - Am Silvesternachmittag brannte das Nebengebäude eines Mehrfamilienhauses Im Wiesental. Es waren ca. 70 Mann im Einsatz. mehr
am 31.12.2009 16:30
von Klaus Wysdak        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung