Plötzlicher Motorbrand

Bruchsal, Eisenbahnstraße | am 16.03.2010 - 13:18 Uhr | Aufrufe: 127

Am Dienstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem PKW-Brand in die Bruchsaler Eisenbahnstraßealarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der abgestellte Wagen bereits im Motorraum in voller Ausdehnung.

2 Bilder
Unter Atemschutz und mit zwei Rohren gelang es den Floriansjüngern den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und somit konnte ein Übergreifen auf das Innere des Pkws verhindert werden. Wie uns die Polizei mitteilte, stelle erst kurz zuvor ein 53-jähriger Mann aus Bruchsal das Fahrzeug auf dem Parkplatz ab, um zu einer Schulung zu gehen. Wenige Minuten darauf schlugen die ersten Flammen aus dem Motorraum.

Erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher schlugen fehl. Als Brandursache wird ein technischer Defekt im Motorraum angenommen. Der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu schaden. Die Feuerwehr war mit zwei Löschfahrzeugen unter der Führung des Kommandanten Bernd Molitor im Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der FW Bruchsal.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zum Brand eines Pkws unter einem Carport in der Medinger Straße kam es in den frühen Morgenstunden des 24.03.10. Gegen 03:00 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Brand des Carports ... mehr
am 24.03.2010 03:00
von Renate Joas     
Den Flammen richtig zu Leibe rücken
Den richtigen Umgang mit Feuerlöschern übten Lehrerinnen und Lehrer der Grundschulen im östlichen Landkreis Unterallgäu im Rahmen einer Löschübung bei Westernach. Die ... mehr
am 16.04.2010 10:09
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung