Polizeibewerber wird während Vorstellungsgespräch verhaftet

Schwabach | am 15.09.2017 - 11:31 Uhr | Aufrufe: 2713

Das lief nicht ganz so wie geplant: Als ein 24-Jähriger im bayerischen Schwabach bei Nürnberg beim Vorstellungsgespräch als Polizeibewerber war, wurde er noch in der Dienststelle festgenommen worden.

Laut mz-web.de hatte sich bei der routinemäßigen Überprüfung des Mannes herausgestellt, das gegen ihn ein sogenannter Erzwingungshaftbefehl wegen einer Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr vorlag. Der junge Mann war am Dienstag eigentlich zu einer Einstellungsberatung gekommen und wollte sich über die Anforderungen und Voraussetzungen erkundigen, die für eine Anstellung bei der Polizei nötig sind. Er bezahlte kurzerhand den im Haftbefehl geforderten Geldbetrag und konnte daraufhin wieder gehen. Ob er sich auch weiterhin bewerben will, sei bisher unklar.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nicht selten muss die Feuerwehr mit der Drehleiter dem Rettungsdienst zur Hilfe eilen und den Patienten aus der Wohnung holen. mehr
am 27.03.2012 11:52
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Einer 33-jährigen Münchnerin aus Trudering-Riem wurde Anfang August 2017 aus ihrem Kellerabteil ihr Fahrrad gestohlen. Auf skurrile Weise bekam sie es nun auch wieder zurück. mehr
am 06.09.2017 13:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung