Raubüberfall mit Todesfolge - zwei Täter ermittelt

Essen | am 19.10.2010 - 12:27 Uhr | Aufrufe: 193

Wie bereits berichtet, wurde am 6. August eine 85-jährige Frau Opfer eines Raubüberfalls. Elf Tage (17. Oktober) später, starb sie an den Folgen ihrer beim Sturz erlittenen Kopfverletzungen.

Die Polizei richtete daraufhin eine Mordkommission unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Alexander Stang ein. Letzte Woche konnte ein Tatverdächtiger in Zusammenarbeit mit der "Ermittlungsgruppe Jugend" festgenommen werden. Der 15-jähriger Deutsche hat mittlerweile seine Beteiligung an dem Raub gestanden.

Darüber hinaus hat er als Mittäter einen zur Tatzeit 13-jährigen Jungen belastet. Dieser soll sich zurzeit in seinem Heimatland Serbien bzw. Montenegro bei Familiemitgliedern aufhalten. Die Mordkommission sucht weiterhin nach einem etwa 15-jährigen Mädchen. Sie soll bei der Tat dabei gewesen sein.

Wer kennt das Mädchen auf den Foto.?

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de
 
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am späten Mittwochabend des 14.04.2010, gegen 23.10 Uhr, wurde der Rettungsdienst der Wülfrather Feuerwehr in die Wohnung einer 19-jährigen Wülfratherin in einem Hochhaus gerufen. ... mehr
am 14.04.2010 23:10
von Julia Schuhwerk     
Der Supermarkt ist geöffnet, die Situation wirkt wie immer. Äußerlich ist von dem Raubüberfall nichts mehr zu sehen, bei dem ein 23-jähriger Windacher vom Täter ... mehr
am 09.02.2010 19:55
von Julia Schuhwerk
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung