Rosenbauer: Rettungstreppe E8000 / E3000 für den Flughafen Frankfurt am Main

Leonding | am 28.09.2011 - 11:57 Uhr | Aufrufe: 8223

Innerhalb der letzten drei Jahre lieferte Rosenbauer bereits Rettungstreppen an die deutschen Flughäfen  München, Berlin und Leipzig. Nun steht auch am drittgrößten Flughafen Europas, in Frankfurt am Main, diese feuerwehrtechnische Spezialentwicklung aus dem Hause Rosenbauer im Dienst. 

Rosenbauer: Rettungstreppe E8000 / E3000 für den Flughafen Frankfurt am Main

7 Bilder
Innerhalb der letzten drei Jahre lieferte Rosenbauer bereits Rettungstreppen an die deutschen Flughäfen München, Berlin und Leipzig. Nun steht auch am drittgrößten Flughafen Europas, in Frankfurt am Main, diese feuerwehrtechnische Spezialentwicklung aus dem Hause Rosenbauer im Dienst. Die Flughafenfeuerwehr Frankfurt am Main ist integraler Bestandteil der Flughafensicherheit, ausgezeichnet ausgebildet und baut auf über 60 Jahre Erfahrung.

Konsequentes Wachstum 

Deutschlands größter Flughafen wächst permanent weiter: Dies erhöht jedoch auch das Anforderungsprofil an Sicherheit und Technik. Die Flughafenfeuerwehr, als Teil dieses Sicherheitssystems, trägt mit der Neuanschaffung der Rettungstreppe E8000 / E3000 wesentlich dazu bei.

Die Flughafenfeuerwehr gehört seit Anfang 2010 zum Geschäftsbereich FBA (Flug- und Terminalbetrieb, Ausbau) des Flughafenbetreibers Fraport AG und verfügt auf dem Gelände des Flughafens über drei Feuerwachen. Rund 200 Männer und Frauen sind tagtäglich bei der Flughafenfeuerwehr im Einsatz. Eine fundierte Ausbildung und regelmäßige Nachschulungen stellen das hohe Niveau der Einsatzmannschaft sicher: Dazu wurde das Feuerwehr-Training-Center (FTC) mit Brandsimulationsanlage geschaffen, mittlerweile ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für Brandsicherheit auf Flughäfen. 

Ausbau erfordert beste Technik

Bei der Rettungstreppe handelt es sich um eine technische Spezialentwicklung zur raschen Evakuierung von Flugzeug­passagieren. Einsatzkräfte (Feuerwehr, Rettung, Notfall­mediziner) haben jedoch auch in umgekehrter Richtung einen sicheren Zugang in das Flugzeuginnere. Aufgebaut auf einem Mercedes-Benz Chassis, eignet sich die Rettungstreppe für alle gängigen Fahrzeugtypen und realisiert Einsatzhöhen von bis zu 8,30 m. 

Rosenbauer: Rettungstreppe E8000 / E3000 für den... (ID: 44656) Rosenbauer: Rettungstreppe E8000 / E3000 für den... (ID: 44662)

 

Mit einer Breite von 3.050 mm und einer Belastbarkeit von 320 kg/m² schafft die obere Rettungsplattform optimale Voraussetzungen für einen raschen Zu- und Ausgang. Die Hochleistungshydraulik der Fahrzeuge sorgt dafür, dass die Haupttreppe in ca. 50 Sekunden vollständig von der Ablageposition bis zur Maximalhöhe ausgefahren und somit sehr schnell einsatzbereit ist. Über das Height Level Control System (HLCS) können die Türhöhen der verschiedenen Flugzeugtypen vorprogrammiert und auch prozessgesteuert angefahren werden. Eine manuelle Höhenvorgabe bzw. Höhenverstellung über die Bedienstände ist ebenso vorgesehen. Beim Abstützen des Fahrzeuges werden Unebenheiten von mehr als 200 mm automatisch ausnivelliert.

Mehr für Ihre Sicherheit!

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung der neuen Rettungstreppe wurde auf die Sicherheit im Evakuierungsfall gerichtet: Stufenbreite und -tiefe (1.500 mm / 390 mm) sind so gewählt, dass drei Personen bequem nebeneinander absteigen können. Zudem bleiben die Stufen, unabhängig vom Neigungswinkel, immer in waagrechter Position und sind für einen sicheren Abgang hell ausgeleuchtet. Geschlossene Seitenwände erhöhen das Gefühl der Sicherheit ebenso wie ein durchgängiger Handlauf oberhalb der Seitenverkleidung.

Die lückenlose Verbindung zum Fahrzeugrumpf ist eines der entwickelten Highlights: Bis zu 700 mm vor dem Flugzeug kommt die Rettungstreppe erst zum Stehen. Der unter der Rettungsplattform angebrachte teleskopierbare Teil schließt in horizontaler Richtung den verbleibenden Raum zwischen Flugzeug und Rettungstreppe und passt sich damit an die Flugzeugkontur an. Unterstützend wirken hierbei Näherungssensoren und eine Videokamera. Sämtliche Funktionen des Rettungsgerätes können von nur einer Person bedient werden. Die Bedienung erfolgt von den Steuerständen die sich in der Kabine oder jeweils auf den Rettungsplattformen befinden. Die Rettungstreppe Frankfurt verfügt weiters über eine Schnell-Angriffshaspel mit Wasserhochführung.

Rosenbauer: Rettungstreppe E8000 / E3000 für den... (ID: 44660) Rosenbauer: Rettungstreppe E8000 / E3000 für den... (ID: 44657)
   

 

Quelle: Rosenbauer


 

Dem Beitrag angehängte PDF-Datei(en) zum Download:
Weitere Beiträge:
Rosenbauer: Buffalo Zetros 6x6 leistet wertvollen Brand- und Katastrophenschutz
Flughafeneinsätze in Krisengebieten stellen heutzutage eine besonders schwierige Herausforderung dar. Mit dem Buffalo Zetros von Rosenbauer können Hilfseinsätze an Flughäfen mit ... mehr
Rosenbauer stattet brasilianische Flughäfen aus
Rosenbauer, der führende Hersteller der Feuerwehrbranche, schloss gestern mit dem staatlichen brasilianischen Flughafenbetreiber Infraero Aeroportos einen Vertrag zur Lieferung von 80 ... mehr
Rosenbauer Logo
Rückwirkend auf den 1. Januar 2011 werden die beiden deutschen Gesellschaften Rosenbauer Deutschland GmbH mit Sitz in Passau und die Rosenbauer Feuerwehrtechnik GmbH mit Sitz Luckenwalde ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Rosenbauer Rettungstreppe E8000 war Anfang November 2010 bei der Notlandung eines Airbus A380 in Singapur im Einsatz. Die Maschine konnte sicher am Ausgangsflughafen notlanden und alle 459 ... mehr
am 09.11.2010 15:36
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung