"Sag denen, wir sind Texas!"

Elsdorf | am 18.03.2010 - 12:04 Uhr | Aufrufe: 145

Mit diesen Worten verabschiedete sich ein Räubertrio von seinem 46-jährigen Opfer nach dem Raubüberfall am Donnerstagabend (18. März) um 21.40 Uhr auf die Shell-Tankstelle auf der Köln-Aachener-Straße.

"Sag denen, wir sind Texas!"Mit gezogenen Faustfeuerwaffen liefen maskierte Räuber im Tankstellengebäude auf die Kassiererin zu und riefen: "Überfall! Das ist ein Überfall!" Sie forderten sie auf, die Kasse zu öffnen. Der dritte Täter lief sofort hinter die Theke und griff in die Kasse. Den Tätern war offensichtlich der geringe Kasseninhalt zu wenig. Sie forderten mehr. Als die Kassiererin sie darauf hinwies, dass nicht mehr Geld zu holen sei, griffen die Täter in die Regale, stahlen zwei Flaschen Wodka Gorbatschow und eine unbestimmte Anzahl Zigarettenschachteln. Anschließend rannten sie aus dem Gebäude. Einer blieb in der Tür stehen und formulierte zweimal bewusst lässig: " Sag denen, wir sind Texas!" Sie rannten in Richtung Gladbacher Straße davon.

Die Täter im Alter um die 17 Jahre werden vom Opfer wie folgt beschrieben:

Täter 1: "der Große/der Chef" • circa 1,80 m groß • sehr schmale schlanke Statur • schwarze Gesichtsbedeckung mit hinein geschnittenen Löchern • bekleidet mit einer blauen Arbeitshose,/Latzhose, mit diversen weißen Farbflecken oder Kalkflecken • dunkles Blouson • schwarze Strickhandschuhe • hatte einen ausländischen Akzent oder "Slang", wie von Jugendlichen mit geringem Bildungsniveau • hatte eine jugendliche mittlere Stimmlage • Pistole mit dünnem silberfarbenem Lauf • hielt die Pistole rechts, meist mit ausgestrecktem Arm • war augenscheinlich der Chef der Gruppe: gab der Zeugin die Anweisungen

Täter 2: "der Handlanger" • circa 1,65 m groß • unauffällige schlanke Statur • schwarze Strickmütze, mit selbst hinein geschnittenen Löchern • keine Angaben zur Bekleidung möglich • an der linken Hand: Handschuh, Rechte Hand: kein Handschuh • trug keine Waffe bei sich, war augenscheinlich zum Agieren, zum Tragen des Diebesgutes bestimmt • trug einen hellen Rucksack bei sich

Täter 3: "der Mittlere" • ca. 1,70 m groß • schlanke, unauffällige Statur • schwarze Vermummung • trug dunkle Handschuhe • Pistole (schwarz, matt, Pistole wurde waagerecht gehalten - "Actionfilm-Manier")

Auf der beigefügten Aufnahme sind die drei Täter bei der Tatausführung zu sehen. Zwei von ihnen waren bewaffnet. Zeugenhinweise zur Tat oder den Tätern erbittet das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 02233-520.

Besonders von den Worten "Sag denen, wir sind Texas!" erhoffen sich die Ermittler einen hohen Wiedererkennungswert in der Bevölkerung. Wer könnte gemeint sein?

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Untersuchungen im Fall des Elsdorfer Feuerwehrmannes und Bestatters Roland Hellenthal wurden abgeschlossen. Nach Angaben der Kreisfeuerwehr konnte kein Fehlverhalten am Einsatzort festgestellt ... mehr
am 08.03.2012 13:27
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein mit einem Schal maskierter Mann überviel am 4. November 2009, gegen 23.20 Uhr, eine Spielhalle in der Bismarckstraße in Wilhelmshaven (zwischen Werftstraße und Jadelehstraße). Unter ... mehr
am 20.11.2009 12:47
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung