Sechs auf einen Streich!

Frankfurt/Main | am 18.12.2009 - 10:26 Uhr | Aufrufe: 62

Die Bundespolizei auf dem Frankfurter Flughafen hat am Mittwoch, den 16.12.2009, insgesamt 6 Straftäter festgenommen, die von diversen Staatsanwaltschaften gesucht wurden. Los ging es um 08.40 Uhr mit einem niederländischen Staatsangehörigen (33 Jahre), der mit Flug CI 062 nach Taipeh/Taiwan fliegen wollte und bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle festgestellt wurde. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin suchte Jeroen W. wegen Trunkenheit im Verkehr. Nach Zahlung der geforderten Geldstrafe in Höhe von insgesamt 311,92 Euro durfte er seinen Flug antreten.

retter.tv FotosUm 12.00 Uhr ging den Bundespolizisten eine 56 Jahre alte Deutsche ins Netz, die mit Flug TU 744 aus Tunis in Frankfurt/Main ankam. Souad H. wurde von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen Betruges gesucht. Auch sie konnte nach Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 1232,78 Euro die drohende Haftstrafe abwenden und einreisen.

    Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde der 29jährige Deutsche Otto M. aus Kassel von der Staatsanwaltschaft Kassel mit europäischem Haftbefehl gesucht. Gegen 15.30 Uhr klickten bei seiner Einreise mit Flug LH 4173 aus Lyon/Frankreich die Handschellen und er befindet sich jetzt in Haft.

    Der Aufmerksamkeit der Bundespolizisten fiel um 17.25 Uhr der türkische Staatsangehörige Abdurraham G. (51 Jahre) zum Opfer, als er versuchte, mit Flug SHY 366 nach Antalya/Türkei auszureisen. Die Beamten stellten einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ravensburg fest, die ihn wegen Verletzung der Unterhaltspflicht suchte. G. befindet sich derzeit in der Justizvollzugsanstalt Frankfurt-Preungesheim.

    Fünf Minuten später verhafteten die Bundespolizisten den 39jährigen Ungarn Andras H., der mit Flug LH 3445 aus Budapest nach Frankfurt/Main kam. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main wegen Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. Auch er befindet sich derzeit in Haft.

    Um Mitternacht schließlich ging der Bundespolizei noch der 37jährige Türke Nail K. ins Netz, als er mit Flug XQ 891 aus Istanbul nach Deutschland einreisen wollte. Die Staatsanwaltschaft Bensheim suchte ihn wegen Betruges. K. sitzt jetzt ebenfalls in Haft.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
World Rescue Challenge
retter.tv ist live mit dabei, wenn die Word Rescue Challenge vom 21. bis 24. Oktober Feuerwehrleute aus 15 Nationen zur Weltmeisterschaft Verkehrs-unfallrettung 2009 in Frankfurt a.M. begrüßt. mehr
am 21.10.2009 08:00
von Julia Schuhwerk        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung