Sicherheit für dt. Soldaten: 160.000 Rauchwarnmelder installiert

Bremen | am 10.12.2010 - 10:41 Uhr | Aufrufe: 104

Das Volumen war enorm und die ausschreibende Stelle keine geringere als das Bundesministerium der Verteidigung. Es ging um die Beschaffung von mehr als 160.000 Rauchwarnmeldern zur Installation gem. DIN 14676.

Sicherheit für deutsche Soldaten: Über 160.000 RauchwarnmelderDiese Norm regelt die Installation von Rauchmeldern, u.a. in Räumen mit “wohnungsähnlicher Nutzung”. Und dazu zählen die Unterkünfte der Bundeswehr, ganz gleich ob ein Offizier oder ein Rekrut darin nächtigt.

Die Entscheidung fiel am Ende für ein hochwertiges Markenprodukt des US-amerikanischen Brandschutzkonzerns Kidde. Neben dem Preis/Leistungsverhältnis spricht auch die extra starke 2000mA Stromversorgung für den von der Bundeswehr eingebauten Rauchmelder PE910. Weil mit der Erstinstallation auch 10 Jahre Stromversorgung garantiert werden, ist das Gerät im Markt besser unter der Bezeichnung “Der Marathonmelder” bekannt.

Mit der flächendeckenden Ausstattung sämtlicher Unterkünfte mit Rauchwarnmeldern geht die Bundeswehr mit gutem Beispiel voran. Schließlich ist es auch hierzulande das erklärte Ziel vieler Länderparlamente und aller Brandschützer, überall wo geschlafen wird mindestens einen Rauchmelder zu installieren. Für mehr als 270.000 Soldaten ist dieses Ziel nun erreicht.

Quelle: openPR

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Einmal spenden und gleich doppelt helfen
290 Soldaten und zivile Mitarbeiter des Jagdgeschwaders 74, so viele wie noch nie, folgten in der Wilhelm-Frankl-Kaserne den Aufruf zur Blutspende des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). mehr
am 25.11.2010 09:30
von Julia Schuhwerk     
DFVlogo
Ein Chemikalienaustritt nach einem Unfall, brandbedingte Schadstoffausbreitung in der Luft, Deichbruch durch Hochwasser: Bei solchen großflächigen Schadenslagen ist die schnelle Warnung ... mehr
am 22.02.2010 15:08
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung