Sondersendung am Sonntag im ZDF: ZDF.umwelt extra

Nach dem Erdbeben und dem Tsunami in Japan nimmt eine unbeherrschbare nukleare Katastrophe ihren Lauf. Nachdem eine Explosion in der Atomanlage von Fukushima 1 Mauern und Dach des Reaktorgebäudes zerstörte, wird nun eine massiv erhöhte Radioaktivität gemessen.

Beispielbild THWAls erste Maßnahme werden die Menschen im Umkreis von 20 Kilometer evakuiert, Jod-Tabletten werden an die Bevölkerung verteilt und Verhaltensregelungen bekanntgegeben. ZDF.umwelt extra wird in einer monothematischen Sendung am Sonntag, 13. März 2011, um 13.30 Uhr, der Frage nachgehen: was genau passiert bei der Kernschmelze und welche Auswirkungen gehen von der Reaktorkatastrophe für die Nachbarstaaten aber auch für Westeuropa aus.

Eine wissenschaftliche Einordnung wird der Vorsitzende der Entsorgungskommission des Öko-Instituts Berlin vornehmen. Dazu wird der Chef des Technischen Hilfswerkes, Albrecht Broemme, erörtern, welche Aufgaben die Mitarbeiter des THW ab Sonntag in Japan übernehmen werden. Die Sendung moderiert Volker Angres.

Bildquelle: Andrea Wirth, THW

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Sonntag zeigt das ZDF eine Reportage, anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), dabei werden viele verschiedene Bereiche der Hilfsorganisation besucht. mehr
am 03.05.2013 16:01
von retter.tvretter.tv Profilbild     
I.S.A.R. Germany_Logo
Die auf Erdbebeneinsätze spezialisierte deutsche Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany prüft einen möglichen Einsatz in Japan. Die Küste des Landes war am Morgen von einem Erdbeben ... mehr
am 11.03.2011 11:09
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung