Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit bei den Maltesern in München

Die Situation ein Kind frühzeitig an eine Krankheit zu verlieren ist unvorstellbar schrecklich. Die Helfer des Kinderhospizdiensts, begleiten und betreuen die Familien in dieser schwierigen Zeit. Denn nicht nur die Patienten brauchen Hilfe, auch die Eltern, Großeltern und vor allem die Geschwister sind betroffen und brauchen Unterstützung. Um die Kinderhospizarbeit der Helfer zu Ehren, besuchte die bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer am 9.Februar das Malteserhaus in München.

Kinderhospiz Jugendhospiz Malteser München

2 Bilder
Der im Januar 2006 gegründeten Dienst für Kinderhospizarbeit richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich aufgrund einer lebensbegrenzenden Erkrankung in körperlicher, psychosozialer und spiritueller Not befinden. Die Helfer bei der Kinderhospizarbeit begleiten die Patienten nicht nur in den letzten Wochen ihres Lebens, sondern wollen eine psychosoziale Begleitung für die ganze Familie während des oft jahrelangen Krankheitsverlaufs sein. Zudem vermitteln sie bei sozialrechtlichen Fragen die notwendigen Informationen. Die ambulante Kinderhospizarbeit ist durch Spenden finanziert, die Hospizbegleitung ist für die betroffenen Familien kostenlos.

Der Malteser Kinderhospizdienst München legt großen Wert auf die Qualität in den Begleitungen. Die ehrenamtlichen Helferinnen und -helfer des Kinderhospizdiensts werden alle zuerst in einem 74-stündigen Vorbereitungslehrgang geschult. Die Einsatzleiterin, Frau Christa Ruf-Werner, verbindet ihre Ausbildung und langjährige Erfahrung als Kindergartenleiterin und Sozialpädagogin mit ihren Kenntnissen als Hospizhelferin. Zu ihrer Koordinationsaufgabe in der Malteser Kinderhospizarbeit gehört neben den Erstbesuchen in den Familien die Praxisbegleitung, Supervision sowie Fort- und Weiterbildung der Hospizhelfer. Derzeit umfasst unser Team 19 Kinder- und Jugendhospizhelferinnen und –helfer, weitere 13 befinden sich aktuell in der Ausbildung für diesen Dienst.

Neben den individuellen Begleitungen in den Familien organisieren die Helfer des die Kinderhospizdienst Sonderaktionen wie einen kostenlosen Oktoberfestbesuch für die Geschwister der erkrankten Kinder. Solche Angebote können dank der großzügigen Unterstützung von Firmenspenden angeboten werden.

Der Kinderhospizdienst ist an den seit 1997 bestehenden Malteser Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst in München angegliedert. Da die Münchner Kliniken mit Kinderstationen ein großes Einzugsgebiet haben, begleiten die Kinderhospizhelfer selbstverständlich auch Familien im Münchner Umland.

Zum Kinderhospizdienst gehört ein Beirat mit einflussreichen Persönlichkeiten aus Politik, Medizin und Wirtschaft. Sie begleiten und fördern die Fortentwicklung des Dienstes. Beiratsvorsitzende ist die Malteser Diözesanoberin Christiane Gräfin von Ballestrem. Schirmherrin der Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit ist die Schauspielerin Ulrike Kriener.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Malteser Kinder und Jugendhospizarbeit

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
  • Kinderhospiz Jugendhospiz Malteser München
  •  

    Haderthauer Kinderhospiz Jugendhospiz München Malteser

Das könnte Sie auch interessieren
Malteser Logo2
Auf eine mangelhafte Versorgung schwerstkranker Kinder und ihrer Familien weisen die Malteser hin. Rund 23.000 Familien in Deutschland haben ein Kind mit Gendefekt, Stoffwechselerkrankung oder ... mehr
am 09.02.2011 12:37
von Stefan StadlmairMann     
Ursula Rinderer nach zwölf Jahren verabschiedet. Beim jährlichen Hospiz-Helferfest in Gräfelfing ist Frau Ursula Rinderer nach zwölf Jahren Dienst als Koordinatorin ... mehr
am 07.06.2010 07:50
von Wilhelm Horlemann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung