"Tier im Wasser" hieß am Donnerstagnachmittag das Alarmstichwort

Zirl, Bahnhofstraße | am 19.08.2010 - 14:11 Uhr | Aufrufe: 100

Ein wenig Abkühlung sucht am Donnerstagnachmittag ein Black River Hund und sprang kurzer Hand im Bereich Gasthof Brück in den Inn. Da der Hund nicht wie gewöhnlich sofort an das Ufer schwamm verständigte die Besitzerin über ein vorbeifahrendes Rettungsfahrzeug die Leitstelle Tirol die uns über Pager alarmierte.

4 Bilder
Schon kurz nach der Alarmierung rückten wir mit KDOF-2 und SRF aus Das KDOF-2 direkt zum Gasthof Brücke fuhr. Hier wurde die Hundebesitzerin aufgenommen und das rechte Innufer abgefahren. Anhand des "TIRIS Wassereinsatz Tool" des Land Tirol wurde von der Leitstelle der theoretische Punkt berechnet an dem sich der Hund befindet. Daraufhin rückte das SRF vom Gerätehaus direkt zur Innbrücke im Bereich Martinsbühel aus. Nachdem der Hund nach 20 Minuten immer noch nicht im Bereich Martinsbühel gesichtet wurde, gingen wir davon aus dass der Hund bereits selbst das Innufer erreicht hat und so fuhr der SRF Innaufwärts. Im Bereich des Hundeabrichtplatzes wurde der Hund dann von der Mannschaft des SRF aufgegriffen, der Hund wurde bereits von anwesenden Hundebesitzern festgehlaten. So konnte der Hund an die Hundebesitzerin übergeben werden. Der Ausreisser und die Hundebsitzerin wurden dann noch nach Hause gebracht.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wasserwacht: Person tot aus dem Inn geborgen
Nur mehr tot konnte eine Person am Tag vor Sylvester aus dem Inn in der Nähe des Kraftwerkes Stammham geborgen werden. mehr
am 02.01.2012 09:37
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Das Technical Rescue Team Zirl veranstaltet am 26. Juni 2010 zum ersten Mal in Österreich einen Vergleichswettkampf der Unfallrettung auf internationaler Ebende. Allerdings wird besonderen Wert ... mehr
am 26.06.2010 08:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung