Üben für den Ernstfall - Praxistraining an der Bezirksstelle Gloggnitz

Gloggnitz | am 15.10.2011 - 10:00 Uhr | Aufrufe: 278

Vergangenen Samstag fand unter reger Beteiligung der Rot-Kreuz Mitarbeiter ein Rettungstechnisches Praktikum an der Bezirksstelle Gloggnitz statt.

Üben für den Ernstfall - Praxistraining an der Bezirksstelle Gloggnitz

4 Bilder
Nach wochenlangen Vorbereitungen des Ausbildungsteams ist dies der alljährliche Höhepunkt der mehrstündigen Pflichtfortbildungen, welche jeder Sanitäter besuchen muss. An diesem Tag mussten nicht weniger als sieben Stationen bzw. Rettungsszenarien gemeistert werden.

In Gruppen eingeteilt, arbeiteten sich die Mitarbeiter dann von Station zu Station. Es galt zum Beispiel eine gestürzte Person aus einer Montagegrube beim ÖAMTC in Weißenbach zu retten und optimal zu versorgen oder gemeinsam mit der Bergrettung eine Person aus unwegsamem Gelände zu therapieren und abzutransportieren. Besonders anspruchsvoll gestaltete sich auch das Szenario am Dach der Feuerwehr Gloggnitz, wo angenommen wurde, dass ein Arbeiter bei Flämmarbeiten kollabiert wäre und mit Unterstützung der Höhenretterspezialisten der Stadtfeuerwehr Gloggnitz mittels Schleifkorbtrage zu retten war. Weiters wurden neben den aufwendig inszenierten Außenszenarien auch einige Stationen auf der Bezirksstelle Gloggnitz vorbereitet, in denen es größtenteils um theoretische Lernziele wie Gerätemangement, Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Organisationen ging.

Bezirksstellenleiter Jürgen Kunert, selbst Teilnehmer an der Fortbildung, erklärt: "Das Besondere am Rettungstechnischen Praktikum ist, dass versucht wird den Sanitätern und Sanitäterinnen nicht nur theoretisches Wissen zu vermitteln, sondern auch in realistisch nachgestellten Szeanrien das Üben und Perfektionieren sämtlicher Handgriffe und Geräte nach neuesten Erkenntnissen und internationalen Standards zu vermitteln. Das Ziel ist die Übungen so realitätsgetreu, wie die Mitarbeiter des Roten Kreuz die Situationen in ihrem Rettungsalltag vorfinden, zu gestalten."

Ein herzlicher Dank gilt allen beteiligten Personen, besonders dem Ausbildungsteam, der Bergrettung Reichenau und Schottwien und der Stadtfeuerwehr Gloggnitz.

Üben für den Ernstfall - Praxistraining an der B... (ID: 45858)

Quelle: Rotes Kreuz Gloggnitz

Weitere Beiträge:
Feuerwehr Gloggnitz
Über Parteigrenzen hinweg unterstützen Dr. Madeleine Petrovic Die Grünen, Bürgermeisterin Irene Gölles, Nationalrat Johann Hechtl SPÖ und Landtagsabgeordneter Hermann ... mehr
Unterabschnittsübung des UA 1 Gloggnitz
Die diesjährige Unterabschnittsübung fand 2011 im Schloß Gloggnitz statt. Übungsannahme: Im Rittersaal des Schloßes Gloggnitz fand eine Party mit ca. 13 Personen statt. ... mehr
Feuerwehrjugend Gloggnitz besuchte den Kletterwald
Bei traumhaften Altweibersommerwetter startete die Jugendfeuerwehr Gloggnitz am Sonntag 25.09.2011, einen Ausflug in die schöne Steiermark. mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Jedem Neugeborenen in Gloggnitz einen Rauchmelder
Bereits in das fünfte Jahr ging am Freitag den 13. Mai 2011 die Aktion "Jedem Neugeborenen in Gloggnitz einen Rauchmelder". Wieder konnten zahlreichen Gloggnitzer Familien von der Stadtfeuerwehr ... mehr
am 13.05.2011 09:00
von Stefan StadlmairMann     
Dramatische 15 Minuten in einem Nahverkehrsbus der Stadtwerke: Vor den Augen von etwa 30 Fahrgästen bricht eine 83-jährige Frau zusammen, ihre Atmung setzt aus. In diesem Moment wird Busfahrer Thomas ... mehr
am 04.06.2009 09:04
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung