Vater und Sohn landen in Ausnüchterungszelle

Augsburg | am 01.05.2010 - 02:14 Uhr | Aufrufe: 421

Ein 17-Jähriger und sein Vater haben gemeinsam eine Nacht in einer Augsburger Ausnüchterungszelle verbracht. Zuerst hatte der Sohn völlig betrunken seine Freundin und einen Taxifahrer bedroht. Nach der Festnahme wollte der Vater seinem Sohne dann Schützenhilfe geben.

Vater und Sohn landen in AusnüchterungszelleZuvor war der junge Mann in der Nacht zum Samstag während einem Streit mit seiner gleichaltrigen Freundin in der Augsburger Blücherstraße plötzlich auf die Fahrbahn gesprungen und hatte so einen heranfahrenden Taxifahrer gezwungen, eine Vollbremsung samt Ausweichmanöver einzuleiten.

Während die Freundin geistesgegenwärtig in das stehende Taxi einstieg, und den Fahrer bat, schnell wegzufahren, riss der 17-Jährige die Fahrertüre auf und forderte den Taxifahrer auf, auszusteigen. Der Taxifahrer fuhr dennoch langsam an, und konnte den Jugendlichen nach rund zehn Metern abschütteln.

Als die alarmierte Polizei den jungen Mann zur Vernehmung auf die Dienststelle gebracht hatte, traf der 38-jährige Vater ein und begann, die Beamten zu beschimpfen. Da er ebenfalls stark betrunken war, und sich nicht aus der Wache entfernte, steckten ihn die Beamten genau wie seinen Sohn in eine Zelle.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nachdem ein alkoholisierter 32-Jähriger Mann wegen Widerstand und massiven Beleidigungen in eine Arrestzelle kam, zündete er darin eine Decke an. Er wurde von einem Polizisten gerettet. ... mehr
am 01.12.2013 09:23
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In der Nacht vom 7. auf den 8. April 2010 waren in einem Wohnhaus im niedersächsischen Hude bei Oldenburg drei Leichen einer 51 Jahre alten Frau sowie ihrer 17-jährigen Tochter und ... mehr
am 08.04.2010 10:20
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung