Verzwickte Lage: Feuerwehr muss tapferes Mädchen retten

Mönchengladbach | am 14.06.2018 - 08:50 Uhr | Aufrufe: 1910

Kinder schaffen es manchmal, sich in missliche Lagen zu bringen. In diesem Fall musste sogar die Feuerwehr kommen um ein kleines Mädchen aus seiner schwierigen Situation zu befreien.

4 Bilder
Um 18:03 Uhr meldeten Passanten der Leitstelle der Feuerwehr, dass ein 6-jähriges Mädchen mit dem Mittelfinger der rechten Hand in einer Gewindemutter, die an einem Pfosten verschweißt war, festhing. Vor Eintreffen der Feuerwehr war der Finger bereits von Ersthelfern mit Öl benetzt worden, um ihn rutschiger zu machen. Der Finger ließ sich jedoch nicht aus der Gewindemutter befreien.

Nach kurzem Stressmoment folgt die Erlösung

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sägten mit einer Bügelsäge die Gewindemutter an. Mit weiteren Hilfsmitteln wurde dann die Gewindemutter leicht aufgehebelt und der Finger konnte befreit werden.

Lob an das Mädchen

Nach einer Untersuchung durch die anwesende Notärztin war ein Transport in eine Klinik nicht notwendig. Das junge Mädchen hatte sich laut Angaben der Feuerwehr während der gesamten Rettungsmaßnahme sehr tapfer verhalten. Für das Mädchen im Einsatz waren ein Hilfeleistungszug, ein Rüstwagen des Technik- und Logistikzentrums, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

 

Quelle Text und Bild: Feuerwehr Mönchengladbach

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auch gestern am Dienstag führten Polizei und Ordnungsamt gemeinsame Verkehrskontrollen durch. Auf der besonders unfallbelasteten Hauptverkehrsachse Korschenbroicher-/ Hitta -/ Waldnieler ... mehr
am 16.12.2009 10:32
von Julia Schuhwerk
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung