Voll zerlegt: Pkw verkeilt sich unter Sattelzug und Fahrer muss befreit werden

Delmenhorst | am 27.03.2018 - 10:30 Uhr | Aufrufe: 237

Ein Pkw-Fahrer aus Cloppenburg fuhr einem Sattelzug ungebremst auf und verkeilte sich. Schwer verletzt musste er ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Auto hatte einen Totalschaden.

Ein 35 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Cloppenburg befuhr mit seinem Pkw die Autobahn auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Bremen. In Höhe der Unfallstelle fuhr er mit seinem Fahrzeug ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug aus Kerpen (Fahrer m/58) auf. Durch den Aufprall verkeilte sich der Pkw unter dem Sattelzug und wurde von diesem mit auf den Standstreifen gezogen. Der 35-jährige Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Bremer Krankenhaus gebracht.

Es sieht schlimmer aus als es war.

Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Autobahn an der Anschlussstelle Groß Ippener durch die Autobahnmeisterei Wildeshausen bis 06:10 Uhr voll gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinen nenneswerten Behinderungen des Verkehrs. Der Pkw und der Sattelauflieger aus Kerpen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 25.000,- Euro geschätzt.

Bild und Text: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Drei schwer und sechs leicht Verletzte, fünf beschädigte Autos, ein demolierter Bootsanhänger, mindestens vier total beschädigte Boote, ein kaputter Sattelzug und Sachschaden in zunächst unbekannter ... mehr
am 04.06.2009 09:12
von RettungssanitäterRettungssanitäter Profilbild
„Da stirbt ein Stück Feuerwehrgeschichte“Meterhohe Flammen in Garagentrakt vernichten historische Löschfahrzeuge – Erster Leiterwagen von 1904 ausgebrannt - Feuer war ... mehr
am 13.03.2010 02:45
von Markus Öfner
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung