Vor Polizei geflüchtet: 23-Jähriger in Lebensgefahr

Nördlingen | am 03.08.2011 - 23:40 Uhr | Aufrufe: 297

Die Polizei wurde auf den 23-Jährigen aufmerksam, als er ihnen am Mittwochabend gegen 23.40 Uhr am Steuer eines hochmotorisierten Mercedes CLK 430 in einer Einbahnstraße in Nördlingen entgegenkam. Als die Beamten den Mann anhalten wollten, gab dieser laut Polizei sofort Gas und flüchtete in Richtung B 25 nach Möttingen.

Nördlingen Vor Polizei geflüchtet 23-Jähriger in LebensgefahrDie Streifenbeamten nahmen die Verfolgung auf, hatten aber zunächst keine Chance. Wenig später entdeckten die Polizisten dann am Straßenrand ein Wrack - es war der Wagen des geflüchteten Mannes. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mercedesfahrer bei etwa Tempo 150 in einer leichten Linkskurve von der Straße abgekommen. Er flog mit seinem Wagen rund 100 Meter durch die Luft und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde der 23-Jährige lebensgefährlich verletzt.

Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Augsburger Klinikum gebracht. Seine Überlebenschancen seien aber nur gering, hieß es.

Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Nördlingen suchten die Unglücksstelle nach möglichen weiteren Insassen ab, die eventuell aus dem Wagen geschleudert wurden, wurden aber nicht fündig.

Die Polizei geht davon aus, dass der 23-jährige Niederländer am Steuer alkoholisiert war. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: AZ / Bild: Dieter Mack

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auch wenn die Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffenhausen angekündigt war, gab es im Übungsort „Blindenheim St. Josef“ doch eine gewisse Unruhe. Bei den ... mehr
am 22.07.2010 18:35
von Stefan StadlmairMann     
Tausende Kilometer legen die Johanniter-Helfer im Fahrdienst und Rettungsdienst täglich zurück. Um die Sicherheit der Kunden weiter zu erhöhen, haben die schwäbischen Fahrerinnen und Fahrer am ... mehr
am 25.04.2009 00:01
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung