Werden nun Todessehnsüchte durch Mobbing hervorgerufen?

Schwäbisch Gmünd | am 10.10.2011 - 15:21 Uhr | Aufrufe: 5004

"Mobbing als Auslöser vieler Suizide in Deutschland" - so lautete der Titel von meinem letzten Beitrag, der auch in retter.tv veröffentlicht wurde. Im anschließenden Kommentar, hatte ich aus aktuellem Anlass, meinem eigenen Beitrag einen Anhang hinzugefügt.

Werden nun Todessehnsüchte durch Mobbing hervorgerufen?Grund für diesen Anlass war die Erkenntnis, dass eine Arbeitnehmerin, im Beisein vieler anderen, darüber berichtete, dass sie von einem Vorgesetzten gemobbt werde. Eine massive Schädigung der psychischen und physischen Gesundheit wäre bereits eingetreten, und therapeutische Hilfe werde in Anspruch genommen.

Nun die Steigerung der Brisanz. "Die Lenkung links einschlagen, und schon bin ich mit meinem Auto unter einem Lastwagen oder Omnibus, und alles ist vorbei". So die sichtlich leidende Frau in einem Gespräch vor wenigen Tagen.

Allein mochte ich die Verantwortung aus diesem neuen, und hochbrisanten Sachverhalt nicht tragen. Ein Klinik-Psychologe, der mit dem gegebenen Mobbing - Sachverhalt bereits vertraut war, machte einen sehr besorgten, aber subjektiv doch eher hilflosen Eindruck.

Die nüchterne Erkenntnis – es gibt keine Lösungsansätze zur Beendigung dieser Misere.

Eine dramatisch – tragische Situation, die zu eskalieren scheint, und keiner kann helfen. Das ist mit Verlaub zum Kotzen!

Hilflosigkeit macht sich breit, auch bei mir.

Bildquelle: Christina Bleier

Weitere Beiträge:
Immer mehr Gewalt gegen Einsatzkräfte
Ein brutaler Überfall, untätige Tatzeugen, und nun die Fortsetzung nur schwer nachvollziehbarer Ereignisse im Prozess um den U-Bahnschläger von Berlin. mehr
Symbolbild Rettungsdienst
„Wir können nicht länger schweigend zusehen“ Leitstellenbetrieb ist pannenträchtig, so die Schlagzeilen in der Gmünder Rems-Zeitung. Der ehemalige Rettungsdienstchef ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Bruchsal übernehmen die Malteser ihre erste Institutsambulanz für die Substitutions-Therapie bei Schwerstdrogenabhängigen. Die medizinische Betreuung liegt dabei im Aufgabenfeld der ... mehr
am 05.05.2012 11:24
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Fit in Faiplay_Augsburg
Eishockey gilt als schnellster Mannschaftssport der Welt, in der Bundesliga ganz vorne mit dabei ist das Team der Augsburger Panther. Auch bei der Aktion 'Mensch, wir brauchen dich!', die die ... mehr
am 18.11.2009 09:27
von retter.tvretter.tv user logo        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung