Wohnhaus in Schutt und Asche

Kitzingen | am 27.04.2010 - 03:00 Uhr | Aufrufe: 25

Ein Brand hat in der Nacht auf Dienstag ein Wohnhaus in Kitzingen komplett zerstört und mindestens 300.000 Euro Schaden verursacht.

retter.tv FotosWie die Polizei Würzburg berichtete, bemerkte ein 32-jähriger Bewohner, der sich zu dem Zeitpunkt alleine in dem Haus aufhielt, das Feuer und rettete sich ins Freie. Dort alarmierte er seine Nachbarn, die die Feuerwehr riefen.

Die rund 50 Feuerwehrleute konnten eine völlige Zerstörung des Hauses aber nicht mehr verhindern. Der 32-Jährige erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Eine 73-jährige Mitreisende hat am Montagvormittag auf der Autobahn A 3 einen größeren Busunfall verhindert. Sie konnte den vollbesetzten Reisebus kurz nach dem Biebelrieder Kreuz zum ... mehr
am 24.09.2012 10:10
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei einem Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Würzburg sind am Samstag zwei Bewohner leicht verletzt worden. mehr
am 26.09.2009 11:12
von Julia KühneFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung