Zivilcourage hat viele Gesichter - Zeig Deins

Lüneburg | am 15.03.2010 - 08:57 Uhr | Aufrufe: 199

Mit einem landesweiten Aktionstag startet mit dem heutigen 15.03.2010 die Landeskampagne "Zivilcourage hat viele Gesichter - Zeig Deins".

Die Landeskampagne für Zivilcourage und gegen Gewalt steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Christian Wulff und ist aus einer Initiative des Niedersächsischen Innenministers Uwe Schünemann und der üstra - Hannoversche Verkehrsbetriebe entstanden.

2 Bilder
 Eine Reihe von Gewaltexzessen im öffentlichen Raum hat jüngst zu lebhaften Diskussionen in Gesellschaft und Politik geführt. Die tragischen Umstände um den Tod des Unternehmers Dominik Brunner im September 2009 in München stellte dabei nur den traurigen Höhepunkt dessen dar, was Gewalt imstande ist, auszurichten.

    Mit dem Aktionstag möchte die Landesregierung und die Polizei die Wichtigkeit der Zivilcourage herausstellen. Die Menschen in Niedersachsen sollen mit der Kampagne dafür gewonnen werden, noch häufiger und mutig für andere einzutreten und zu helfen, wenn Menschen in Gefahr sind.

    Polizei, Schulen, aber auch weitere Kooperationspartner, wie zum Beispiel Betriebe des öffentlichen Nahverkehrs sowie Einrichtungen der Städte und Landkreise, führen Informationsveranstaltungen durch, stellen Projekte vor und stehen so mit Rat und Tat zur Seite.

    Auch die Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen und die Polizeidirektion Lüneburg werden gemeinsam die Kampagne mit einer themenorientierten Ausstellung begleiten und somit auch einen eigenen Beitrag beisteuern.

    Zur Eröffnungsveranstaltung kamen auf Einladung des Polizeipräsidenten Friedrich Niehörster auch Landrat Manfred Nahrstedt, Oberbürgermeister Ulrich Mädge und  der Leiter der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen Hans-Jürgen Felgentreu. Gemeinsam stehen sie gegen Gewalt und für Zivilcourage.

    ++ Fotos unter www.polizeipresse.de ++

    Die Ausstellung im Behördenzentrum "Auf der Hude" mit dem Titel "Mut zur Courage" kann von Interessierten unter vorheriger Anmeldung noch bis zum 19. April besucht werden. Insbesondere für Schulklassen bietet die Polizei begleitete Führungen durch die Ausstellung an.

    "Gesicht zeigen" - das taten am Montag, den 15.03. dann auch Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei Lüneburg, die unter anderem am Bahnhof und in der Innenstadt von Lüneburg Handflyer zur Landeskampagne an Bürger verteilten und damit ganz gezielt auf das Thema aufmerksam machten. Darüber hinaus luden die Beamten zu Diskussionen ein oder standen mit Antworten auf Fragen zur Verfügung.

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Tag der offenen Tür_Haunstetten
Am Sonntag, 26. Juli lädt die Feuerwehr Haunstetten von 10.00-16.30 Uhr zum großen Aktionstag mit Tombola, Fahrzeug- und Technikshow sowie zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein. mehr
am 24.07.2009 10:46
von Michi FliegeFrau     
"Spielerisch lernen, wie man's besser macht!" Personen des öffentlichen Lebens im Landkreis gaben in der letzten Woche Antworten auf die Frage: Was ist Zivilcourage? Am Tag der Zivilcourage am ... mehr
am 16.03.2010 09:18
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung