Zwei Menschen sterben bei Bränden in ihren Wohnungen in Bayern

Zeitlarn | am 19.04.2011 - 14:56 Uhr | Aufrufe: 116

Zwei Menschen sind am Montag in Bayern bei Bränden in ihren Wohnungen ums Leben gekommen. Rettungskräfte und Nachbarn entdeckten die Leichen der Männer.

FeuerwehrIn Zeitlarn im Landkreis Regensburg hatte nach Angaben der Regensburger Polizei ein älteres Ehepaar in seinem Haus Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer zwar schnell unter Kontrolle - aus einer Kellerwohnung bargen sie allerdings eine bis zur Unkenntlichkeit verkohlte Leiche.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um den 44 Jahre alten Sohn des Paares handelt. Die genaue Identität und die Todesursache soll eine Obduktion klären. Die Ursache des Feuers war zunächst noch völlig unklar.

In Lichtenau (Landkreis Ansbach) entdeckten Nachbarn in einer verrußten Wohnung die Leiche eines 50 Jahre alten Mannes. Nach einer Mitteilung der Polizei Nürnberg war der Mann anscheinend bei einem Schwelbrand umgekommen. Als ein Hausmeister und Nachbarn am Morgen die Tür öffneten, war der Schwelbrand bereits wieder erloschen - vermutlich mangels Sauerstoff.

Das Feuer war in der Nacht unbemerkt geblieben. Auf den Brand war erst am Morgen eine Nachbarin aufmerksam geworden; sie hatte sich über die Rußspuren in ihrer Wohnung und im Treppenhaus gewundert, die anscheinend von einem Feuer in der Nachbarwohnung stammten. Nach vorläufigen Erkenntnissen schließt die Kriminalpolizei ein Verbrechen aus.

 

Quelle: AZ


Weitere Meldungen zum Thema:

Ein Toter bei Wohnungsbrand in Itzehoe

Ein Toter bei Wohnungsbrand i n Itzehoe

 

Mutiger Nachbar rettet behinderte Frau aus brennender Wohnung

Mutiger Nachbar rettet behinderte Frau aus brennender Wohnung

 

Eine Verletzte bei Wohnungsbrand  in Arnsberg

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bei Unfällen auf Bayerns Straßen sind am Wochenende sechs Menschen ums Leben gekommen, mehrere wurden schwer verletzt. Allein drei der Getöteten waren 20 Jahre alt oder jünger. mehr
am 17.05.2010 09:38
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Auto prallt gegen abgestellten Anhänger
Am Donnerstagnachmittag ist in der Nähe von Atteln ein junger Autofahrer schwer verletzt worden, nachdem er gegen einen auf der Straße abgestellten Anhänger geprallt war. mehr
am 15.04.2010 14:20
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung