DBRD Vorstandsmitglied spricht auf der GMA Jahrestagung

Aachen | am 29.09.2012 - 10:48 Uhr | Aufrufe: 642

Die Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA) fand am 28.09.2012 in Aachen statt, das DBRD Vorstandsmitglied Bernhard Gliwitzky war als Vorsitzender für eine Sitzung eingeladen.

AlternativDas DBRD Vorstandsmitglied beteiligte sich mitunter an einer interprofessionellen Sitzung, die sich mit zahlreichen unterschiedlichen Kursformaten beschäftigte. Unter anderem stellte der stv. Medizinische Kursdirektor Dr. Jörg Brokmann das interprofessionelle Ausbildungskonzept PHTLS vor. Auf der Veranstaltung wurde viel zu dem Thema interprofessionelle Ausbildung diskutiert und die zahlreichen Besucher sowie die angeregten Gespräche haben gezeigt, dass in der interprofessionellen Fortbildung die Zukunft liegt.

DBRD arbeitet für interprofessionelle Fortbildung

Der DBRD ist bereits seit Jahren von dem Konzept der interprofessionellen Fortbildung überzeugt und hat mit PHTLS und AMLS zwei entsprechende Kursformate in Deutschland eingeführt. Dort werden Rettungsfachpersonal und Notärzte gemeinsam in gleichen Teilen geschult. Der Kern der interprofessionellen Fortbildung liegt im Teamgedanken, der sich nicht nur innerhalb des Kurses zeigt, sondern sich im Idealfall auf den täglichen Arbeitsalltag überträgt.
Weitere Informationen zur GMA finden sie unter http://www.gesellschaft-medizinische-ausbildung.org

Quelle und Bild: DBRD

 

Weitere Beiträge:
PHTLS und AMLS sind Ausbildungsprogramme für Rettungsfachpersonal und Notfallmediziner. Schon mehr als 4000 Teilnehmer absolvierten die internationalen Kursformate auch in Deutschland ... mehr
DBRD ist Partner des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie
Der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin steht in diesem Jahr unter dem Motto „Qualität, Ethik, Effizienz“ und der Deutsche Berufsverband ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Stellungnahme des DBRD zur Novellierung des Rettungsassistentengesetzes (RettAssG)
Das Rettungs-Magazin hat am 04.01.2012 einen Beitrag zur Novellierung des Rettungsassistentengesetzes (RettAssG) auf rettungsdienst.de veröffentlicht. Darin bezweifelt es den Erfolg der ... mehr
am 13.01.2012 11:00
von DBRDStellungnahme des DBRD zur Novellierung des Rettungsassistentengesetzes (RettAssG)     
"Auch Rettungskräfte sollten wissen, wie man mit einem Feuerlöscher umgehen kann", ist Nadine Wiedergrün von den Memminger Johannitern überzeugt. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Lautrach ... mehr
am 15.06.2009 10:14
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung