Arbeitsgruppe „Freiwillige Feuerwehren Sachsen 2020“ auf der FLORIAN 2014: Hat Sachsen zu wenige Feuerwehrleute?

Im Rahmen eines zweitägigen Workshops auf der FLORIAN 2014 stellte die Arbeitsgruppe „Freiwillige Feuerwehren Sachsen 2020“ ihre Ergebnisse zur Zukunft der Freiwilligen Feuerwehren in Sachsen vor.

Arbeitsgruppe „Freiwillige Feuerwehren Sachsen 2020“ auf der FLORIAN 2014: Hat Sachsen zu wenige Feuerwehrleute?Arbeitsgruppe „FEnde 2011 wurde die Arbeitsgruppe „Freiwillige Feuerwehren Sachsen 2020“ gebildet. Im Mai wurde nun ein Abschlussbericht vorgelegt. Aus diesem geht hervor, dass das Modell „Freiwillige Feuerwehr“ auch weiterhin als zukunftsfähig angesehen wird. Momentan sei die Einsatzbereitschaft im ganzen Freistaat gesichert, doch um dies auch in Zukunft zu gewährleisten, bedürfe es einer engen Zusammenarbeit und kontinuierlicher Anstrengung von Feuerwehren, Gemeinden, Landkreise und Freistaat eng zusammenarbeiten

Empfehlungen an Feuerwehren, Gemeinden, Landkreise und Freistaat

Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Vertretern des Innenministeriums, des Landesfeuerwehrverbandes, des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, des Sächsischen Landkreistages, der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule sowie des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme zusammen. Die wichtigen Akteure wirkten gleichberechtigt in der Arbeitsgruppe mit. Besonders ist die wissenschaftliche Begleitung des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme. Durch das gemeinsame Vorgehen gibt es übergreifende Empfehlungen an die Feuerwehren, Gemeinden, Landkreise und an den Freistaat.

Workshop auf der Messe FLORIAN


Auf der Messe FLORIAN wurden in einem Workshop verschiedene Handlungsansätze für die jeweiligen Entscheidungsträger vorgestellt:


• Gutes Verhältnis zwischen Gemeinde und Feuerwehr pflegen
• Doppelmitgliedschaft stärker nutzen
• Zusammenarbeit mit Berufsfeuerwehr und Werkfeuerwehren ausbauen
• Konzentration der Feuerwehren auf ihre Kernaufgaben
• Ausbildungs- und Lehrgangsangebot an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule dauerhaft auf hohem Niveau sichern
• Unfallversicherungsschutz für Feuerwehrangehörige optimieren
• Brandschutzerziehung in Schulen stärken
• Gezielte und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit betreiben
• Flächendeckenden Brandschutz auf ehrenamtlicher Grundlage erhalten

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Nürnberg entspricht keines der 18 Feuerwehrgerätehäuser modernen Standards. Deshalb schlagen die Freiwilligen Feuerwehren nun Alarm. mehr
am 25.09.2013 09:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Auch in diesem Jahr wird die Messe FLORIAN wieder in Dresden stattfinden. Die Stadt ist damit zum fünften Mal Gastgeber für die Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz. mehr
am 07.08.2014 11:30
von Messe FlorianFlorian Profil Logo.png     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung