Feuerwehrhelm der Zukunft: C-Thru

Deutschland | am 25.04.2014 - 12:15 Uhr | Aufrufe: 16417

Verrauchte, dunkle Gebäude sind eine zusätzliche Belastung bei ohnehin schon gefährlichen Feuerwehreinsätzen. Damit die Feuerwehrleute aber zukünftig mit besserer Sicht in diese Gefahrenlagen gehen können, wird gerade der C-Thru, ein High Tech Feuerwehrhelm, entwickelt, der verschiedene Funktionen vereint.

Dieser neuartige Helm, der jetzt auf der Online-Plattform gizmodo präsentiert wurde, soll Feuerwehrmännern nicht nur Schutz bieten, sondern gleichzeitig auch als Visor und Atemschutz fungieren. Dabei vereint der C-Thru die Eigenschaften mehrerer Geräte in einem, denn auch Hitzesensoren und Kommunikationsgeräte sind Bestandteil des Helms. So soll der Träger fokussiert auf seine Aufgabe bleiben, bessere Sicht haben und sein Team nicht mehr verlieren.

Viele Geräte in einem Spezialhelm vereint

Zudem soll der C-Thru laut gizmodo auch kabellos Umgebungs- und Videodaten für eine cloudbasierte Analyse übertragen können, die allen Teammitgliedern in den Helm produziert wird. Auch ein Geräuschfilter soll Teil der Ausstattung sein, so dass die Kommunikation mit den Teammitgliedern klarer wird. Dabei sollen laut der Webseite jedoch wichtige Außengeräusche wie Hilferufe oder knarzende Balken nicht gefiltert und weiterhin hörbar bleiben. Wie genau sich diese technischen Raffinesse umsetzen lassen, bleibt abzuwarten.

Weitere Informationen zum Feuerwehrhelm der Zukunft finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
A+A 2009 setzt auf das Thema Katastrophenschutz mit Spezial-Forum und Live-Präsentationen Die A+A 2009 in Düsseldorf, die international führende Veranstaltung für die Themenkombination ... mehr
am 03.11.2009 08:00
von retter.tvretter.tv user logo        
Das 6. Internationale Feuerwehrhelm Sammler Treffen findet vom 7. bis zum 9. Mai in Gais, Südtirol statt. mehr
am 07.05.2010 10:00
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung