Der ASB leistet Nothilfe in Äthiopien und Uganda

Köln | am 17.08.2011 - 10:00 Uhr | Aufrufe: 281

In Äthiopien versorgt der ASB zurzeit gemeinsam mit Islamic Relief (IR), einer Partnerorganisation von Aktion Deutschland Hilft (ADH), unterernährte Kinder, Schwangere und stillende Frauen mit Nahrungsmitteln. Zusätzlich werden acht Distrikte durch LKWs mit Trinkwasser versorgt. Im Anschluss plant der ASB in Kooperation mit IR die Instandsetzung von ausgetrockneten Brunnen und Bohrlöchern in der Region.

ASB Afrika Farmer.jpgMillionen Menschen in Ostafrika leiden unter der Dürre. Auch in Äthiopien und Uganda hungern die Familien und das Vieh stirbt. Anlässlich des Internationalen Tags der Humanitären Hilfe am 19. August hebt ASB-Nothilfe-Experte Carsten Stork in Kampala hervor: „Der ASB verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. In akuten Krisen wie derzeit in Ostafrika helfen wir so schnell wie möglich. Aber wir fühlen uns auch verpflichtet, die betroffenen Menschen so lange wie nötig zu unterstützen, um sie auf zukünftige Notlagen besser vorzubereiten.“

In Uganda, das ebenfalls von der Hungerkrise schwer getroffen ist, führt der ASB seit 2005 erfolgreich sogenannte „Farmer Field Schools“, in denen die Bevölkerung alternative Anbaumethoden erlernt. Zusätzlich werden Bewässerungssysteme ausgebaut und verbessertes Saatgut verteilt. „Wir helfen damit den Menschen, sich auf den Hunger von morgen vorzubereiten. Denn Dürreperioden kehren regelmäßig wieder“, erläutert Stork weiter. Auf diesem Projekterfahrungen aufbauend plant der ASB nun auch in der Grenzregion Karamoja, die chronisch unter Ernährungsengpässen leidet, Hilfe zu leisten.

Nothilfeexperte Carsten Stork reiste in den letzen Wochen in die Krisenregionen in Äthiopien und Uganda, um Hilfsmaßnahmen einzuleiten. In seinem Einsatztagebuch schildert er seine Eindrücke.

Quelle: ASB

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
EMPL hilft in Afrika!
Mit einer Spende nimmt die Fa. Empl erneut ihre Corporate Social Responsibility wahr. Aufgrund der dramatischen Entwicklung der Dürrekatastrophe und stetig wachsenden Hungersnot in Ostafrika hat ... mehr
am 01.09.2011 10:00
von Rebecca Lange     
UNICEF: Überleben der Kinder in Somalia muss oberste Priorität sein!
UNICEF hat seine Hilfe im Süden Somalias verstärkt und ruft weiter dringend zu Spenden auf: Allein im Süden Somalias sind 1,25 Millionen Mädchen und Jungen dringend auf Hilfe ... mehr
am 02.08.2011 11:45
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung