DLRG Essen bekommt neues Schlauchboot „Franzi“

Das Essener Wasserrettungskonzept ist seit Freitag um ein neues Schlauchboot erweitert. Das neue Schnell-Einsatz-Boot trägt den Namen „Franzi“ und ist für die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bezirk Essen im Einsatz.

DLRG Essen bekommt neues Schlauchboot „Franzi“

2 Bilder
Das Schlauchboot ist knapp vier Meter lang und mit einem stabilen Aluminiumrumpf ausgestattet. Haupteinsatzgebiet werden nicht Ruhr und Baldeneysee, sondern im Wesentlichen alle anderen Essener Gewässer sein. Doch „Franzi“ wird nicht nur innerhalb der Stadtgrenzen zu Hilfe sein, im Katastrophenschutz werden auch Gewässer über die Stadtgrenzen hinaus angesteuert. Durch den leichten, 25 PS starken Außenbordmotor kann es ganz ohne eine Slip-Möglichkeit problemlos von vier starken Männern zu Wasser getragen werden. Mit dem fest verbauten Geschirr besteht auch die Möglichkeit, Franzi direkt von Brücken oder Spundwänden über einen Kran oder eine Feuerwehrdrehleiter zu Wasser zu lassen.

DLRG und Feuerwehr durch neues Schlauchboot noch flexibler im Einsatz

Im Rahmen einer Feierstunde bekam das neueste Mitglied der ehrenamtlich aktiven Wasserretter den Namen „Franzi“. Nach den Stadtpatronen Cosmas und Damian diente heuer Fürstin Franziska Christine, die 1726 in Essen zur Äbtissin gewählt wurde, als Namensgeberin. Pastor Oliver Laubrock, der das Rettungsboot segnete, fand den Namen sehr passend. Die Fürstin hat sich unter anderem durch die Gründung eines Waisenhauses im heutigen Stadtteil Steele verdient gemacht und für die Stadt und ihre Menschen viel Gutes getan. Diesem Namen folgend soll auch das neue Schlauchboot der DLRG Essen in Zukunft vielen Menschen helfen und Gutes tun. Die Sparkasse Essen hat mit den Erträgen aus dem PS-Sparen der Sparkassenkunden die Beschaffung von Boot und Motor gemeinsam mit der Margot-Probandt-Stiftung unterstützt. Die seit 2008 verbriefte und reibungslos funktionierende Kooperation der Essener Feuerwehr mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bereich der Wasserrettung ist somit um ein effektives Einsatzmittel reicher.

Quelle und Bilder: Feuerwehr Essen

Weitere Beiträge:
Feuerwehr Essen führt erfolgreiche Pandemie-Übung mit Impfhelfern durch
20 Medizinstudenten und Medizinstudentinnen haben am heutigen Samstag die Übung zum Essener Pandemieplan abgeschlossen. Ärzten des Universitätsklinikums Essen, Mitarbeitern des Essener ... mehr
Gestern Mittag kam es in einem Lagergebäude in Altenessen zu einem Brand. Die Feuerwehrleute mussten sich von der Vorder- und Rückseite gewaltsam Zugang zum Gebäude verschaffen – ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nur knapp dem Ertrinkungstod entgingen am Sonntagabend zwei junge Männer die mit ihrem Schlauchboot auf der Isar, Höhe Flaucher unterwegs waren. mehr
am 29.04.2012 18:38
von Feuerwehr MünchenKleines Feuer, große Wirkung     
19. Internationale Fachmesse für Sicherheit und Brandschutz Vom 5. bis 8.10.2010 präsentiert sich die Weltmesse security essen erneut als Treffpunkt und Motor der Sicherheits- und ... mehr
am 05.10.2010 08:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung