40 Ärzte absolvieren Lehrgang zum Einsatz im Notarztdienst in Bonn

In Bonn haben bei der Feuerwehr Beuel 40 Ärzte einen Lehrgang zum Einsatz im Notarztdienst absolviert. Sie können nun im Rettungsdienst als Notarzt eingesetzt werden.

Am Samstag endete der achttägige Forbildungsveranstaltung mit einem praktischen Teil. Diesen Lehrgang benötigen die Teilnehmer für die Erlangung des Nachweises "Fachkunde Rettungsdienst" und damit für ihren Einsatz als Notarzt.

40 Ärztinnen und Ärzte aus ganz Deutschland absolvieren Lehrgang

Die 40 Ärztinnen und Ärzte aus ganz Deutschland mussten mehrere praktische Übungen erfolgreich durchlaufen, um den Lehrgang zu absolvieren. Die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr Bonn-Beuel, der Katastrophenschutz, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), der Malteser Hilfsdienst und die Johanniter Unfallhilfe hatten den Lehrgang für die zukünftigen Notärzte organisiert.

Notfall ist enormer Stress für Rettungskräfte

Im Rettungsdienst können die Notfälle enormen Stress für die Rettungskräfte verursachen. Hier erwarten den zukünftigen Notarzt andere Gegebenheiten, als sie in einem Krankenhaus zu erwarten sind. Oft sind bei einem Notfall, wie einer Explosion oder einem Chemieunfall, mehrere Personen verletzt und benötigen dringende Hilfe.

Ruhe bewahren und Überblick behalten

Auch der Lehrgang hielt ähnliche Szenarien für die angehenden Notärzte bereit. Mehrere Verletzte sind nach einem Unfall in einem Autowrack eingeklemmt. Für die Lehrgangsteilnehmer bedeutet diese Situation größten Stress, in der es gilt die Ruhe zu bewahren und den Überblick zu behalten. Wichtig ist es zudem mit anderen Rettern, wie der Feuerwehr, zu kooperieren.

Notarztausbildung

Damit Ärzte auch als Notärzte arbeiten können, benötigen sie einen Fachkundeausweis. Dafür muss ein Arzt mindestens ein Jahr klinisch tätig gewesen sein. Außerdem muss der angehende Notarzt an einem 80-stündigen interdisziplinären Lehrgang über allgemeine und spezielle Notfallbehandlung teilnehmen. Zudem ist ein Nachweis erforderlich von mindestens zehn Einsätzen im Notarztwagen oder Rettungshubschrauber, bei denen es um lebensrettende Maßnahmen ging.



Erfahren Sie hier mehr zum Lehrgang für Notärzte in Bonn-Beuel.


Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Anfang Oktober 2010 war die Vergütungsvereinbarung für Notärzte gemeinsam von der Landesärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg ... mehr
Einmaliges Projekt in Kiel: Geburtshilfe-Hotline für Notärzte
Notfälle in der Geburtshilfe sind eher selten, weshalb Notärzte auf diesem Gebiet wenig Routine besitzen. In Kiel bekommen sie jetzt aus der Klinik für Gynäkologie und ... mehr
Der medizinische Chef des Rettungsdienstes in Koblenz und in Montabaur erhebt schwere Vorwürfe: weil der hausärztliche Bereitschaftsdienst zunehmend überlastet ist, wählen viele ... mehr
Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Seit sieben Monaten werden Privatwagen von THW-Mitarbeitern vom Ortsverband Beuel zerkratzt. Die THW-Führung hat bereits mehrfach Anzeige gegen Unbekannt erstattet. mehr
am 28.01.2015 09:49
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Polizei Bonn: Kampagne Ihr Haus im Blick
Polizei Bonn führt erneute Kontrollen gegen Wohnungseinbruch durch und überprüfte 50 Personen Wer am Donnerstag, den 26.11.2009, zwischen 14:00 und 22:00 Uhr, in Mehlem, Godesberg und ... mehr
am 27.11.2009 15:29
von Renate Joas     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung