75-Jähriger behindert Rettungswagen

Wie manche Menschen dem Rettungsdienst das Leben schwer machen können, zeigte sich am vergangenen Freitag in Ulm. Ein 75-Jähriger weigerte sich nämlich, für einen nahenden Rettungswagen Platz zu machen.

Ein Pkw-Fahrer stand gegen 10:30 Uhr mit seinem BMW in der Ulmer Blaubeurer Straße als Erster an einer roten Ampel. Als sich auf der zweispurigen Straße von hinten ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn näherte, machten alle anderen Fahrer den Rettern Platz, nur der 75-Jährige nicht, so die Schwäbische. Der Rettungswagen musste sich an seinem Pkw vorbeischlängeln und wurde erheblich behindert, weil der Fahrer die Signale ignorierte.

Fahrer kommt nicht ungeschoren davon

Eine ebenfalls in der Schlange stehende Polizeistreife kontrollierte den Mann daraufhin. Als Begründung gab der Mann laut der Schwäbischen an, sich von den Signalen nicht angesprochen gefühlt zu haben. Zudem sei es ihm zu eng gewesen. Nun sieht er einer Ordnungswidrigkeit-Anzeige entgegen.

Text: Schwäbische (Ulm)

Bild: retter.tv-Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Beim letzten Erste-Hilfe-Kurs vor zwei Jahren war ich fit, jetzt bin ich an den Rollator gebunden. Wie kann ich so helfen?" Die 28-jährige Anja Friebel und vier Mitbewohner des Integrierten ... mehr
am 10.02.2010 09:53
von retter.tvretter.tv user logo     
möglichst viel Geld zu sparen, haben sich 15 Feuerwehren aus dem Landkreis zusammengetan, um sich Überhosen zu beschaffen. Vor Kurzem endete die Auslieferung der mehr als 180 Hosen durch ... mehr
am 09.03.2010 11:50
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung