Betrunkener Mann klemmt Fuß unter Reifen statt loszufahren

Ein betrunkener Mann schaffte es, sich den Fuß unter dem Reifen seines Autos einzuklemmen, während er selbst noch auf dem Fahrersitz saß. Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr mussten anrücken.

Laut dem Onlineportal rosenheim24 rief der 68-Jährige am frühen Morgen bei der Rettungsleitstelle an, weil er sich den Fuß unter dem Vorderreifen seines Autos eingeklemmt hatte. Warum genau es zu dieser Situation gekommen war, konnte noch nicht geklärt werden.

1,1 Promille Alkohol im Blut

Da das Auto des Betrunkenen sich nicht wegschieben ließ, wurde neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Der 68-Jährige saß noch auf dem Fahrersitz und hatte es trotzdem geschafft, seinen Fuß unter dem Reifen einzuklemmen. 1,1 Promille hatte er während dieser Aktion und wurde daraufhin von dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Seinen Führerschein ist der Mann vorerst los und es erwartet ihn eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Faschingsdienstag hatte die Polizei einen kuriosen Einsatz: Ein Betrunkener hat sich den Fuß unter dem Vorderreifen seines Autos eingeklemmt. mehr
am 14.02.2018 12:14
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung