Brutal: Zwei Betrunkene stürzen sich auf Rettungskräfte

Die Besatzung eines Rettungswagens wurde am Mittwoch gegen 18.10 Uhr von zwei alkoholisierten Männer an einem Bahnhof angegriffen. Ein 37-jähriger Rettungsassistent musste leicht verletzt ins Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte waren zum Bahnhof gerufen worden, um einer stark alkoholisierte Person zu helfen, die dort angeblich auf dem Boden liegen sollte. An der Einsatzstelle trafen die Rettungskräfte wie beschrieben auf einen sehr betrunkenen 28-Jährigen.

Betrunkener tritt gegen Rettungswagen

Zur weiteren Behandlung wurde der zwar verbal aggressive, aber folgsame Mann in den Rettungswagen gebracht. Während er untersucht wurde kam jedoch ein zweiter Betrunkener dazu, der versuchte in den Rettungswagen einzudringen. Der 22-Jährige trat dabei gegen die Türen des Rettungswagens und beschädigte sogar eine der Schiebetüren.

Beide Männer schlagen zusammen auf Einsatzkräfte ein

 Während sich die beiden Rettungssanitäter nun mit dem Jüngeren körperlich auseinandersetzten mussten, griff der vorher Behandlungsbedürftige 28-Jährige ein und schlug gemeinsam mit dem 22-Jährigen auf die Helfer ein.

Polizei ermittelt

Vier Streifenwagen der Polizei kamen zum Einsatz, um den Übergriff auf die Rettungskräfte zu beenden. Die beiden Gewalttäter wurden umgehend in Polizeigewahrsam genommen und die Beamten ermitteln jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und Tätlichen Angriffs auf Hilfeleistende.

 

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bruchsal: Brand auf dem Gelände der ZG Raiffeisen zerstört Radlader
Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr brach ein Feuer in einer Diskothek in Hennef aus. mehr
am 12.03.2012 08:17
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung