Er stieg über ihren hilflosen Körper: Mann zu umstrittener Geldstrafe verurteilt

Düsseldorf | am 14.06.2018 - 12:36 Uhr | Aufrufe: 654

Ein Rentner fand seine schwer verletzte Nachbarin im Treppenhaus liegen und stieg achtlos über sie hinweg. Jetzt will er sich gegen die verordnete Geldstrafe wehren.

Eine 58-Jährige stürzte im Februar vergangenen Jahres eine Treppe hinunter und blieb schwer verletzt und hilflos liegen. Als ihr Nachbar sie dort vorfand, hob er lediglich seinen Einkaufstrolley über sie und verzog sich in seine Wohnung.

Glück, mit dem Leben davon gekommen zu sein

Laut der RP online habe erst eine Freundin die Frau entdeckt und den Notarzt gerufen. Die 58-Jährige hatte von dem Sturz einen Schädelbasisbruch und ein Hirnödem davon getragen und hatte ungemeines Glück, noch gerettet werden zu können.

Keine Zufriedenheit mit der Strafe

„Hab‘ ich nix mit zu tun!“ soll der Rentner auf die Frage geantwortete haben, warum er der Frau nicht geholfen habe. Das Gericht sah das anders und hatte den Mann zu 4500 Euro Strafe verurteilt. Doch dieser wollte das nicht akzeptieren und legte Protest gegen die Strafe ein – Genau wie die Staatsanwaltschaft, die den Mann gerne härter bestraft gesehen hätte. Das Gericht ließ sich jedoch von keiner Seite überzeugen, in zweiter Instanz blieb es bei den 4500 Euro.

 

Bild: rettr.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Ostermontag: Rettungssanitäter ließen einen verletzten Mann am Busbahnhof Bremen-Vegesack einfach liegen. Ob es sich dabei um unterlassene ... mehr
am 18.04.2012 10:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Hochkarätige Experten informieren über medizinische Hintergründe zu wichtigen Innovationen und Entwicklungen, die auch im Rahmen der Messe im Blickpunkt stehen. Die fünf Hauptthemen umfassen ein ... mehr
am 21.11.2009 15:39
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung