Kuh setzt Rettungswagen außer Gefecht

Ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes wurde in der Nacht auf Samstag auf dem Weg zu einem Einsatz lahm in Erding gelegt, nachdem der RTW mit einer Kuh zusammengestoßen war. 

Wie tz.de berichtet, ist am späten Freitagabend ein ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes auf dem Weg zu einem Einsatz mit einer Kuh zusammengestoßen. Laut der Zeitung war der Rettungsdienst zu einem Zimmerbrand in Moosinning alarmiert worden, da sich möglicherweise auch Personen in Gefahr befanden. Auf dem Weg zu dem Einsatz prallte der RTW dann dem Bericht zufolge mit der rechten Front gegen eine Kuh, die von einem Bauernhof auf die Straße gelaufen war.

Kuh überlebt Zusammenstoß mit RTW

Der RTW wurde beschädigt und musste danach erst einmal außer Dienst gestellt werden, heißt es weiter. Verletzt wurde bei dem Zusammenprall laut tz.de niemand, auch die Kuh schien glimpflich davon gekommen zu sein und wurde wieder ihrem Besitzer übergeben. Der Zimmerbrand, so heißt es weiter, habe sich auch als harmlos herausgestellt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kurz nach 07:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zum Schlachthof an der Berliner Allee gerufen. Eine junger Stier der  zum Schlachten vorgesehen war, konnte den Mitarbeitern entwischen. mehr
am 03.08.2010 07:00
von Friedhelm BechtelMann     
18-Jähriger verliert Bein bei S-Bahn-Unglück
Weil er unachtsam und möglicherweise auch leichtsinnig war, hat ein 18-Jähriger bei einem schweren Unfall ein Bein verloren. Der junge Mann wurde von einer S-Bahn. mehr
am 12.07.2009 22:53
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung