Menden: Kirmes-Schausteller greift DRK-Helfer an

Am Sonntagabend wurde ein 17-jähriger DRK-Helfer von einem Schausteller auf der Pfingstkirmes angegriffen und verletzt.

Wie derwesten.de berichtet, sorgt ein Zwischenfall auf der Mendener Pfingstkirmes für Fassungslosigkeit: Ein Schausteller griff einen ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes an und verletzte ihn am Rücken. Als die Sanitäter nämlich einen handgreiflichen Streit zwischen dem Schausteller und einer Frau bemerkten, eilten sie herbei um zu schlichten. Doch der Standbesitzer schubste einen 17-jährigen Helfer, der mit dem Rücken an eine Kante stieß und sich verletzte. Der Jugendliche musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Nun ermittelt die Polizei gegen den Schausteller wegen Körperverletzung. Die Veranstalter der Kirmes und die Stadtverwaltung zeigenten sich erschüttert von dem Vorfall und kündigten Konsequenzen an. Schließlich können Veranstaltungen wie die Pfingstkirmes ohne die ehrenamtlichen Helfer nicht stattfinden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Sonntag griff ein 19-jähriger Mann einen Polizeibeamten in Haan an. Der Polizist konnte den Angriff nur durch einen gezielten Schlag ins Gesicht des Angreifers abwehren. mehr
am 23.09.2012 01:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Fall Herter: Empörung bei Feuerwehren der Region
Die Abmahnung und letztendlich Kündigung der Feuerwehrfrau Susanne Herter nach einem Einsatz sorgt auch bei den örtlichen Feuerwehren für Empörung. Dabei sind sich die Helfer ... mehr
am 12.02.2010 11:15
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung