Notfall in Eutingen - Anwohner fordert: Rettungswagen soll Straße räumen

Eutingen | am 20.02.2014 - 10:06 Uhr | Aufrufe: 69918

Es ist kaum zu glauben, was ein Rettungsassistent von einem Einsatz in Eutingen zu berichten hat. Mit seinem Kollegen war er im Einsatz für eine herzkranke ältere Dame. Dort kam es zum Streit um Parkplätze.

Der Vorfall ereignete sich bereits im Februar 2013. Der Rettungsassistent des DRK war mit seinem Kollegen auf dem Weg zu einem Altenheim in Eutingen. Auch der Notarzt wurde zu der Frau mit Herzleiden alarmiert. Die Parksituation vor dem Altenheim stellte sich für die Rettungskräfte schwierig dar. Deshalb entschieden der Rettungsassistent und sein Kollege den Rettungswagen auf der Straße abzustellen.

Mann fordert: Rettungswagen soll Straße räumen

Die beiden Rettungskräfte waren gerade damit beschäftigt die Patientin in ihrem Zimmer zu versorgen, als ein wütender Anwohner im Heim anrief. Der Mann forderte die Rettungskräfte auf, den Rettungswagen sofort von der Straße zu entfernen, denn er wolle sein Auto in der Garage parken, wie die Pforzheimer Zeitung berichtet. Obwohl es sich um einen Notfall handelte, wollte der Anwohner nicht warten. Er verständigte die Polizei. Die Frau des Anwohners parkte das Auto des Ehepaares schließlich direkt vor dem Rettungswagen und ging nach Hause.

Nötigung und unterlassene Hilfeleistung

Die Rettungskräfte des DRK ließen sich, aufgrund des Notfalles auf keine weitergehende Diskussion ein und brachten die in Lebensgefahr befindliche Patientin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Streit musste schließlich vor Gericht geklärt werden. Wegen Nötigung und unterlassener Hilfeleistung musste sich das Ehepaar sich schließlich vor Gericht verantworten. Insgesamt mussten die Beiden eine Strafe von 12.000 Euro bezahlen. Die Frau wurde zu einer Strafe von 3.600 Euro, der Mann zu 8.400 Euro verurteilt.

Erfahren Sie hier mehr zu diesem Vorfall in Eutingen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zwei Rettungsassistenten standen gestern vor dem Eutiner Amtsgericht. Sie waren wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt. mehr
am 15.11.2012 13:26
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Fortsetzung im Prozess gegen Parkplatzwächter Arthur Schifferer: Wie jetzt vor Gericht herauskam, stand die Polizei dem Treiben des umstrittenen Parkplatz-Sheriffs anfangs ratlos gegenüber. mehr
am 14.04.2010 10:41
von Michael FliegeMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung