Rettung unter schlechter Sicht – Bergsteiger aus Watzmann-Ostwand gerettet

Bereits am Dienstagmorgen kam es bei Schönau am Königssee zu einer heiklen Rettungsmission für die Bergwacht und die Besatzung des Christoph 14. Drei rumänische Bergsteiger kamen weder vor noch zurück. Durch starken Nebel war die Rettungsaktion äußerst schwierig.

 

5 Bilder
Gegen 03:50 Uhr am Dienstagmorgen hatten drei rumänische Bergsteiger einen Notruf abgesetzt. Bei widrigen Wetterverhältnissen mussten sie biwakieren und kamen weder vor noch zurück. Sie befanden sich in der Ostwand des Watzmanns. Aufgrund des schlechten Wetters war jedoch keine sofortige Rettung möglich, die Männer befanden sich in rund 2000m Höhe, der Rettungshubschrauber konnte aufgrund des starken Nebels jedoch nicht über 800m fliegen.

Christoph 14 und SAR der Bundeswehr

In zwei Anflügen konnte der Rettungshubschrauber Christoph 14 immerhin jeweils zwei Bergretter in der Nähe der Rumänen absetzen, diese setzten dann den Aufstieg fort, um zu den Verstiegenen zu gelangen. Bis zum Aufnahmepunkt konnten die Rumänen dann 30m tief abgeseilt werden, wo sie ausgeflogen werden konnten. Zusätzlich war der SAR der Bundeswehr im Einsatz und flog die Retter wieder aus. Besonderen Dank sprach der BRK-Bereitschaftsleiter den Hubschrauberbesatzungen aus, die ihr ganzes fliegerisches Können in die Waagschale werfen mussten.

Weitere Bilder finden Sie hier in unserer Bildergalerie.

Bilder- und Textquelle: BRK KV Berchtesgadener Land

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auto hinter die Leitplanke katapultiert
In Schönau am Königsee hat eine Autofahrerin ihr Auto aus Unachtsamkeit hinter die Leitplanke befördert. mehr
am 24.05.2013 11:45
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bergwacht Berchtesgadener Land
Bergwacht, Wasserwacht und Rettungshubschrauber waren seit Sonntagabend in den Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen bei insgesamt 16 Einsätzen gefordert. Der Grund für den nahezu ... mehr
am 04.08.2011 09:00
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung