Rettungswagen verunglückt unkontrolliert

Ahrenshagen | am 13.02.2018 - 10:28 Uhr | Aufrufe: 734

Am Morgen des Rosenmontags ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rettungswagen plötzlich von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer hatte offenbar gesundheitliche Probleme

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 53-jährige Fahrer des Rettungswagens gegen 05:40 Uhr auf einer Landesstraße, als das Fahrzeug unvermittelt nach links von der Fahrbahn abkam. Der Rettungswagen touchierte dabei eine Bushaltestelle sowie eine Straßenlaterne.

21.000 Euro Sachschaden

Offenbar erlitt der 53-Jährige zum Unfallzeitpunkt gesundheitliche Probleme, infolgedessen er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer wurde leichtverletzt. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf zirka 21.000 Euro geschätzt. Der Rettungswagen war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

 

 

Quelle Text und Bild: Polizeiinspektion Stralsund

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung