Scheibe durchschlagen: Rettungswagen im Einsatz mit Stein beworfen

Karlstadt | am 10.12.2018 - 09:26 Uhr | Aufrufe: 513

Anfang Dezember hat ein bislang unbekannter Mann Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Dabei traf er auch einen vorbeifahrenden Rettungswagen, der sich im Einsatz befand, und beschädigte diesen erheblich. 

Wie das Portal wuerzburgerleben.de berichtet, ereignete sich der Vorfall am 2. Dezember. Zeugen berichteten von einem dunkel gekleideten Mann, der Steine auf vorbeifahrende Autos auf der B26 bei Karlstadt warf. Dabei traf er mehrere Fahrzeuge, darunter auch einen Rettungswagen des BRK. An Bord des Einsatzfahrzeuges befanden sich zwei Mitarbeiter des Rettungsdienstes sowie ein Patient.

Frontscheibe von Rettungswagen durchschlagen

Der Wagen war gerade als Krankentransport im Einsatz, heißt es weiter. Durch den Steinwurf zersplitterte die Frontscheibe des Rettungswagens, so das Portal weiter. Glücklicherweise kamen die Insassen mit dem Schrecken davon. Auch weitere Fahrzeuge wurden beschädigt und selbst vor dem Streifenwagen machte der unbekannte Täter keinen Halt. Nach ihm wird weiterhin gesucht.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schwärzenlifte Eschach spenden Ausrüstung für Kemptener Rettungswagen: mehr
am 12.03.2009 00:00
von Raphael Doderer     
Dort, wo es am Nötigsten ist… Besuch im SOS-Kinderdorf in Kambodscha
Vor sieben Jahren entschlossen sich Gregor und Christiane B. für eine Patenschaft von SOS-Kinderdorf. Afrika, Amerika, Asien – die Familie hatte damals keinen Bezug zu einem bestimmten ... mehr
am 30.12.2011 09:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung