Trotz Sondersignal: Auto rammt in Rettungswagen

Lüneburg | am 03.05.2018 - 14:06 Uhr | Aufrufe: 427

Zu einem schwereren Verkehrsunfall mit fünf leichtverletzten Personen kam es in den Morgenstunden des 03.05.18. Ein Rettungswagen prallte trotz Sondersignal mit einem VW zusammen.

Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der 51-jährige Fahrer eines Rettungswagens mit eingeschalteter Sirene bei Rot durch einen Kreuzungsbereich fahren wollen.  Dabei kam es aber plötzlich zu einem Zusammenstoß mit einem VW.

Rettungswagen kippt

Die  73-jährige Fahrerin des VW Tiguan fuhr bei Grün in die Kreuzung und rammte den Rettungswagen seitlich frontal. Der Wagen kippte durch die Kollision auf die Seite und blockierte den gesamten Kreuzungsbereich. Durch den Aufprall wurde auch ein weiteres Auto beschädigt, das zu dem Zeitpunkt über die Kreuzung fuhr.

Müllfahrzeug als Auslöser?

Wie genau es zu dem Zusammenstoß kommen konnte ist noch unklar, vermutlich war aber ein  abbiegendes Müllfahrzeugs daran schuld, dass die Fahrerin den Rettungswagen nicht gesehen hatte.

Fünf Verletzte

Die Tiguan-Fahrerin, die drei Insassen im Rettungswagen sowie die Fahrerin des dritten Autos erlitten leichte Verletzungen. Durch die Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 180.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

 

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg
Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Brandgefährlich" sind Weihnachtsgestecke und Tannenbäume gerade jetzt in der Zeit nach Weihnachten. Polizei und Feuerwehr warnen aus diesem Grunde vor den Brandgefahren beim Abbrennen ... mehr
am 04.01.2010 12:23
von Julia Schuhwerk     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung