10 Wagramer absolvieren „Atemschutz-Leistungsabzeichen“ in Fügen (Tirol)

Am 17. November traten 10 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Wagram zum Bewerb um das Atemschutz-Leistungsabzeichen (ASLA) des Tiroler Landesfeuerwehrverbandes in Fügen im Zillertal an. Unzählige Vorbereitungsstunden waren in den letzten Wochen notwendig, bevor es Samstagmittag zur Prüfung ging.

10 Wagramer absolvieren „Atemschutz-Leistungsabzeichen“ in Fügen (Tirol)

4 Bilder
Bereits seit 2004 haben die Wagramer Feuerwehrleute immer wieder die Möglichkeit wahrgenommen, im Zuge dieses Bewerbs die Handgriffe im Atemschutzeinsatz zu festigen. Unter dem Motto „Learning by Doing“ fanden in den letzten Wochen 14 Atemschutzübungen - zusätzlich zum üblichen Einsatz- und Übungsgeschehen - statt.
 
Bei fünf Stationen war neben der Menschenrettung und der Brandbekämpfung unter Atemschutz auch der richtige Umgang mit dem Gerät Bestandteil des Bewerbs. Mit Bravour meisterten die Wagramer Trupps den Bewerb in allen drei Stufen (Bronze, Silber und Gold) und bekamen dafür auch Lob vom Tiroler Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Peter Hölzl ausgesprochen, den es besonders freute, neben rund 30 Trupps aus Nordtirol auch vier Niederösterreichische Mannschaften und einen Südtiroler Trupp begrüßen und zur Absolvierung des Bewerbs gratulieren zu können.

 
Die 5 Stationen im Detail:


Station 1 - Theoretische Prüfung:
Die Bewerber müssen je nach Stufe eine unterschiedliche Anzahl an Fragen lernen und richtig beantworten.
Station 2 - Aufnehmen der Ausrüstung:
Vorbereitung des Trupps für die weiteren Stationen. Mit Atemschutzgeräten ausrüsten und Geräte, die für den Einsatz erforderlich sind, aufnehmen.
Station 3 - Menschenrettung:
Aus einem angenommenen verrauchten Bereich im 1. Obergeschoss ist eine Person zu retten und über das Stiegenhaus in einen sicheren Bereich zu bringen.
Station 4 - Innenangriff:
Im Anschluss an die Menschenrettung muss auch noch ein fiktiver Brand gelöscht werden, wobei das Augenmerk auf dem richtigen und sicheren Vorgehen des Trupps gelegt wird.
Station 5 - Ablegen der Ausrüstung:
Zum Abschluss muss der Trupp seine Ausrüstung wieder ablegen und die Einsatzbereitschaft herstellen.
 
Für vier Kameraden war es heuer mit Absolvierung der Stufe Gold bereits das dritte Mal, dass sie in Tirol ein Abzeichen erlangten. 


Die Teilnehmer:


Stufe Gold:
·         OV Richard Hager
·         OBM Helmut Wieser
·         LM Bernhard Meisl
·         LM Norbert Lackinger
 
Stufe Silber:
·         OBI Walter Pichler jun.
·         OFM Laszlo Babic
·         FM Viktoria Pöll
 
Stufe Bronze:
·         FM Andreas Scharnagl
·         FM Arnold Schusterbauer
·         FM Hannes Weichhart

10 Wagramer absolvieren „Atemschutz-Leistungsabz... (ID: 60059)

Bilder: FF St. Pölten-Wagram

Weitere Beiträge:
Feuerwehr Symbolbild
Um im Ernstfall gut Vorbereitet zu sein, stand am Freitag bei der freiwilligen Feuerwehr St. Pölten Wagram eine ausführliche Übung mit zwei unterschiedlichen Übungsszenarien auf ... mehr
Feuerwehr Grünschnitt Container Brand
Mit zwei Einsätzen am Montagmorgen begann die neue Woche für die Helfer der FF St.Pölten-Wagram. Kurz vor 06:00 Uhr morgens galt es eine Person aus einem Aufzug im Hollywood Megaplex ... mehr
FF St.Pölten-Wagram Sturmeinsatz
Anstatt der geplanten Atemschutz-Belastungsübung für den zweiten Zug wurde die FF St.Pölten-Wagram zu drei Einsätzen nach Sturmschäden gerufen. Eine Plakatwand kippte auf den ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Technische Übung der Feuerwehr St. Pölten-Wagram und ihrer Partnerfeuerwehr Fügen (Tirol)
Im Rahmen des Besuchs der Partnerfeuerwehr Fügen im Zillertal organisierten die Wagramer Feuerwehrleute eine gemeinsame Übung der Tiroler und Niederösterreicher - am Programm stand das ... mehr
am 13.08.2011 10:00
von Thorsten Wiese     
Will man sich als Berufsfeuerwehrfrau oder Berufsfeuerwehrmann ausbilden lassen, muss man zunächst ein vielstufiges Eignungsverfahren bestehen. Das Eignungsverfahren soll zum einen helfen zu ... mehr
am 10.09.2012 16:29
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung