150 Einsatzkräfte bekämpfen Großbrand

Rosenheim | am 01.09.2011 - 23:00 Uhr | Aufrufe: 190

In der Nacht zum Freitag ist in Samerberg im Landkreis Rosenheim eine Scheune und eine Stallung total ausgebrannt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

retter.tv FotosWie die Polizei mitteilt, wurde der Brand gegen 23 Uhr per Notruf gemeldet. Umliegende Feuerwehren mit insgesamt etwa 150 Einsatzkräften rückten an. Bis zum Eintreffen der Löschtrupps konnten die Anwohner das Vieh unverletzt aus dem Stall bergen.

Stundenlang kämpften die Einsatzkräfte, um ein Übergreifen des Brandes von der Stallung mit aufgebauter Scheune auf das angebaute Haupthaus zu verhindern. Der landwirtschaftliche Teil des Bauernhofes und ein darin abgestellter Radlader konnte nicht mehr gerettet werden. In Mitleidenschaft gezogen wurde auch der Dachstuhl des Wohnhauses.

Derzeit wird der Schadenshöhe auf rund 500.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache liegen bisher keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen übernommen.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Feuerteufel aus dem Ries hat offenbar wieder zugeschlagen: In der Nacht zu Donnerstag brannte eine eine Lagerhalle in Fessenheim aus. Es entstand ein Schaden von zwei Millionen Euro, verletzt ... mehr
am 24.06.2009 22:30
von retter.tvretter.tv user logo     
Hauseigentümer nach Brand auf Intensivstation
Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung musste am Montagmorgen ein 54-jähriger Lilienthaler in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 07.40 Uhr war im Wohnzimmer seines Einfamilienwohnhauses ... mehr
am 31.05.2010 07:40
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung