37 Kühe sterben nach Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Ein kurioser Unfall hat sich am Sonntag ereignet, als die Feuerwehr zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Kuh alarmiert wurde. Auf dem Weg zum Einsatzort im schwedischen Hjo prallte das Feuerwehrfahrzeug selbst in eine Kuhherde.

Zugleich kurios und tragisch ist dieser Unfall, der sich am Wochenende im schwedischen Hjo ereignete. Ein Auto war laut thelocal.se mit einer Kuh zusammengeprallt. Daraufhin machte sich die Feuerwehr auf den Weg zum Unfallort. Doch an diesem düsteren und regnerischen Tag kam es zu einem weiteren Unfall, an dem das Feuerwehrfahrzeug beteiligt war.

37 Kühe sterben nach Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Dem Bericht zufolge stand mitten auf der Straße eine Herde dunkler Kühe, die wohl schlecht zu sehen. Deshalb prallte das Feuerwehrfahrzeug gegen die Tiere, wodurch 37 Kühe verendeten. Bei dem Unfall wurde auch ein Feuerwehrmann am Bein verletzt, berichtet thelocal.se.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr Augsburg bekam Besuch aus Dänemark und Schweden
Die Stadt Augsburg, insbesondere die Feuerwehr, ist seit der Weltleitmesse INTERSCHUTZ und dem 27. Deutschen Feuerwehrtag 2000 ein Begriff in Europa und der Welt. mehr
am 06.09.2011 08:47
von Friedhelm BechtelMann     
Die Feuerwehr Kirchberg wurde am Mittwoch um 11.43 Uhr zu einem spektakulären Einsatz alarmiert. Vier Rinder waren auf einem Bauernhof in eine Güllegrube gestürzt. mehr
am 04.04.2012 10:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung