A4: Transporter rammt Feuerwehrauto von der Fahrbahn

Auf der A4 bei Dresden kam es am Mittwochmittag zu einem schweren Unfall mit einem Corsa der Feuerwehr Dresden. Ein Kleintransporter fuhr auf das Feuerwehrfahrzeug auf und schob es von der Fahrbahn.

Der Opel Corsa der Feuerwehr Dresden war auf der A4 bei Dresden unterwegs, als ein 46-jähriger Fahrer eines Kleintransporters auf das Feuerwehrfahrzeug auffuhr. Der Opel wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschleudert und nahezu völlig zerstört. Die beiden Insassen des Dienstfahrzeugs der Feuerwehr wurden eingeklemmt und mussten von ihren eigenen Kollegen aus dem Auto geschnitten werden.

Drei Personen wurden schwer verletzt

Die beiden Feuerwehrleute sowie der Fahrer des Kleintransporters wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern und Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zusätzlich waren zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz. Wie der MDR berichtet, hat die Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und ein Gutachten in Auftrag gegeben.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auf der B 240 im Landkreis Holzminden ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag ein Verkehrsunfall mit schwerwiegenden Verletzungen des Unfallbeteiligten. Er war von der Fahrbahn abgekommen und ... mehr
am 11.05.2017 12:53
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Verkehrsunfall auf der Abfahrt A4 Richtung S1 Vösendorf
Ein Lastkraftwagenfahrer hatte seinen Schutzengel dabei – nach einem Verkehrsunfall und umgekippten Fahrzeug nur leichte Verletzungen. mehr
am 27.08.2010 06:45
von Markus Svoboda     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung