Absage an die AFD: Muss DFV-Präsident Ziebs dafür zurücktreten?

Deutschland | am 15.11.2019 - 10:28 Uhr | Aufrufe: 2485

Die Feuerwehr als ein Ort der Integration und des Zusammenhalts: Dieses Bild sehen einige Mitglieder des Deutschen Feuerwehrverbandes scheinbar nicht mehr so. Laut Informationen des RND forderten fünf der sieben Vizepräsidenten den derzeitigen Präsidenten Hartmut Ziebs zum Rücktritt auf – offenbar weil er sich der AFD gegenüber kritisch geäußert hatte.

Ziebs ist ein offener Fürsprecher der Integration in der Feuerwehr und sprach sich vermehrt dafür aus, innerhalb der Wehren eine klare Position gegen die AFD einzunehmen. Zudem hatte er als Bundesgeschäftsführerin Dr. Müjgan Percin, eine Frau mit türkischen Wurzeln eingestellt. Diese Umstände scheinen nach Informationen des RND dazu beigetragen haben, dass fünf der DFV-Vizepräsidenten Ziebs das Vertrauen entzogen haben.

Ziebs erkennt Vorwürfe nicht an

Hartmut Ziebs selbst äußert sich den Vorwürfen gegenüber ungläubig. Gegenüber dem RND gab er bekannt: „Mir sind in meiner Dienstzeit als Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes keine Fehler bewusst. Vorwürfe zur Einstellung einer Frau mit türkischen Wurzeln als Bundesgeschäftsführerin, meine klare Haltung gegen rechtsnationale Tendenzen und Personalentscheidungen im Rahmen meiner Befugnisse sind absolut haltlos. Zurzeit ist für mich nicht erkennbar, warum ich zurücktreten sollte“

Rücktritt oder Abwahlverfahren?

Bis 2021 ist Ziebs offiziell noch im Amt. Ob er den Wünschen der Vizepräsidenten nachkommt und früher zurücktritt ist noch unklar. Wenn nicht, könnte ein Abwahlverfahren in seines Amtes entheben.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Brief
Die Rücktrittsforderungen gegen den Feuerwehrpräsidenten Hartmut Ziebs sorgten für eine Menge Wirbel und politische Diskussion. Jetzt bekommt Ziebs Nachrichten, die sogar den ... mehr
am 22.11.2019 14:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Mittwoch, 07.04.2010 tat sich die ersten gemeinsame deutsch-niederländische Polizei-Motorradstreife zusammen. Polizeikommissar Ulf Müller und der niederländische Polizeibeamte ... mehr
am 09.04.2010 09:42
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung