Abteilung zurückgetreten: Bischhausen ohne aktive Feuerwehr

Neuental | am 25.02.2016 - 09:29 Uhr | Aufrufe: 4091

Bei der Jahreshauptversammlung traten Einsatzabteilung und Bischhäuser Wehrführung geschlossen zurück. Der Grund: Eine Reaktion auf die Ablehnung der Dienstzeitverlängerung des Wehrführers, die der Gemeindevorstand beschlossen hatte.

Wie das Portal HNA berichtete, traten 13 Mitglieder der Feuerwehr Bischhausen zurück. Somit gibt es in Bischhausen, einem Ortsteil von Neuental, keine eigene Feuerwehr mehr. Da der Wehrführer im März 60 Jahre alt wird, endet bald für ihn der Feuerwehrdienst. Mittels eines Antrages kann die Dienstzeit jedoch bis zum 65. Lebensjahr verlängert werden.

Antrag abgelehnt

Diesen Antrag hatte der Wehrführer gestellt, er wurde jedoch abgelehnt. Offenbar wurde die Zusammenarbeit häufiger angezweifelt, so die HNA. Zudem hatte der Wehrführer keinen Nachfolger aufgebaut, obwohl es einen Auftrag dazu gab. Auch die Bischhäuser Wehr war in die Kritik geraten, vor allem in puncto Zusammenarbeit mit den anderen Neuentaler Wehren. So hatte sie offenbar bei einer gemeinsamen Übung gefehlt.

Keine aktive Wehr mehr in Bischhausen

Wie die HNA weiterhin berichtete, wäre der Wehrführer jedoch gerne für eine weitere Amtszeit im Dienst geblieben. Auch hätte er den nötigen Rückhalt seiner Kameraden gehabt. Nun gibt es in Bischhausen keine aktive Wehr mehr. Nun stellen die sechs anderen Abteilungen den Brandschutz sicher. Vor allem die Wehren Schlierbach und Zimmersrode würden bei einem Brand alarmiert. Ebenfalls die 10-minütige Hilfsfrist würde hierbei eingehalten werden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
justitia gesetz
Die Anhörungsrüge des entlassenen Wehr-Führers der Freiwilligen Feuerwehr Weidenthal wurde vom Oberlandesgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz abgelehnt. mehr
am 24.03.2011 11:00
von Lena EbnerMann     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung