Aktionswochenende mit THW und Feuerwehrjugend

Bereits vor mehreren Wochen trafen sich die Verantwortlichen von der Feuerwehr Marktheidenfeld sowie dem THW zu einer Besprechung. Ziel war es ein gemeinsames Wochenende für die Jugendgruppen auszuarbeiten, um so bereits in jungen Jahren eine Grundlage für eine gute Zusammenarbeit zu schaffen.

27 Bilder
Schnell waren sich die Betreuer einig, dass Action und Spaß auf keinen Fall zu kurz kommen dürfen.
Begonnen hat das Wochenende am Freitagabend im Feuergerätehaus in Marktheidenfeld. Nach einer kleinen Kennenlernrunde führten die Floriansjünger die Mannschaft des THWs durch das Feuerwehrgerätehaus und zeigten ihren umfangreichen Fuhrpark. Nach dem eigens zubereiteten Abendessen, stand eine kleine Olympiade auf dem Programm. In gemischten Gruppen mussten verschiedene Geschicklichkeitsspiele absolviert werden. Bei einem kleinem Fußballspiel konnten die Kids ihr fußballerisches Talent unter Beweis stellen. Der Höhepunkt des Abends war aber sicherlich die Fahrt mit der neuen Drehleiter. Die Jugendlichen konnten sich in dreißig Meter Höhe einmal die Stadt bei Nacht ansehen.

Am Samstag trafen sich die Jugendlichen in der Unterkunft in Hafenlohr. Nach einer Führung durch die Liegenschaft wurde das Jet-Float-System verladen und an den Main verlegt. Nach einer kurzen Einweisung auf den Kunststoffschwimmkörpern standen wieder Action und Spaß auf dem Plan. Die Kids traten in zwei gemischten Mannschaften gegeneinander an. Ziel war es, ein 10 qm großes Floß zu bauen und auf die andere Mainseite zu paddeln. Nach dem Rennen ging es pausenlos weiter. Als nächstes wurde eine 5 auf 5 Meter große Badeinsel gebaut und zu Wasser gelassen. Bei strahlendem Sonnenschein kam eine Abkühlung gerade recht.

Zum Schluss errichteten die Unermüdlichen noch einen 20 Meter langen Steg, auf den sich die Jugendlichen jedoch nicht lange aufhielten. Sie suchten lieber das kalte Nass auf. So diente der Steg als Sprungbrett in den Main.

Nachdem am Abend das Gerät wieder in der Unterkunft verlastet war, wurde der Grill angeschürt und gemeinsam zu Abend gegessen. Gestärkt von Wurst und Steak ging es mit Gemeinschaftsspielen weiter. Nachdem sich die Jugendlichen hier noch austobten, schienen auch die letzten Unermüdlichen bettreif zu sein.

Nach der gemeinsamen Nacht in Hafenlohr bauten die Teilnehmer ihr Nachquartier ab und genossen ein gemeinsames Frühstück. Nun stand der letzte Programmpunkt des Wochenendes auf dem Plan. Mit den schnellen Motorbooten von THW und Feuerwehr fuhren die Kids auf dem Main nach Lohr, um sich in einem amerikanischen Schnellrestaurant zu stärken. Am Ende des Wochenendes war allen Jugendlichen die Begeisterung, teilweise auch ein bisschen die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben.

Auch die Betreuerinnen und Betreuer waren äußert begeistert. Das geplante Ziel wurde übertroffen. Alle sind sich einig, dass solche gemeinsame Aktionen wiederholt werden müssen.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
  •  

    Aktionswochenende mit THW und Feuerwehrjugend

Das könnte Sie auch interessieren
Ihre Stimme ist uns wichtig !! Gute Nachrichten erhielt die Stadt Marktheidenfeld aus dem Wettbewerbsbüro des Deutschen Naturschutzpreises. Die Stadt hat am Wettbewerb um den Bürgerpreis ... mehr
am 19.10.2012 12:17
von Benedict Rottmann        
Neue Erste-Hilfe-Ausbilder bei den Johannitern in Schwaben: mehr
am 19.07.2009 19:52
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung