Arbeiter in Baugrube schwer verletzt

Essen-Haarzopf | am 01.03.2019 - 10:52 Uhr | Aufrufe: 217

Einen Moment nicht aufgepasst und schon liegt man verletzt in der Grube. So erging es einem 58-jährigen Bauarbeiter in Essen. Er hat sich durch ein Missgeschick schwere Verletzungen zugefügt!

2 Bilder
Ein 58 Jahre alter Bauarbeiter ist am Nachmittag in eine etwa viereinhalb Meter tiefe Baugrube gestürzt. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. Auf dem Neubaugelände am Ende der Straße Sonnenscheinsweg in Essen-Haarzopf sollen drei Mehrfamilienhäuser und eine Tiefgarage entstehen.

Unglück mit schweren Folgen

Nach notärztlicher Versorgung trug man den Patienten aus der lehmigen Grube mit vereinten Kräften zum Rettungswagen. Anschließend erfolgte der Transport in eine Klinik. Ein Arbeitskollege gab an, der 58-jährige sei gestolpert, habe den Halt verloren und dann hinabgestürzt. 

Bilder und Text: Feuerwehr Essen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kleines Feuer, große Wirkung
Heute Morgen wurde die Münchner Feuerwehr in eine Wohnanlage an der Pöppelstraße gerufen. In einer Baugrube war ein 35 Jahre alter Bauarbeiter dabei mit einer Brechstange Betonplatten ... mehr
am 04.03.2010 17:48
von Karl PieterekMann     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung